Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Köstliche Herbstküche mit Globus

Wenn die Blätter bunter von den Bäumen fallen, der Regen uns zwingt, immer einen Schirm parat zu haben – dann ist der Sommer vorbei und der Herbst steht in den Startlöchern. Das nasskalte Wetter ist ein Grund, warum viele in den Herbstblues verfallen. Doch kein Grund zur Traurigkeit. Vor allem die schmackhafte Herbstküche wärmt uns von innen.

Wir zeigen Ihnen, welche Delikatessen auf Ihrem Teller nicht fehlen dürfen, geben Ihnen wertvolle Tipps zur Zubereitung und haben schnelle Rezepte für Kürbis, Pilze und Maronen parat. Entdecken Sie die kulinarische Welt der Herbstküche mit Ihrem Globus.

Was zeichnet die Herbstküche besonders aus?

Kürbis gefüllt mit Hackfleisch

Die meisten Menschen verbinden mit dem Herbst Regen, Nebel und frische Temperaturen. In manchen Regionen fällt bereits der erste Schnee. Doch die eher ungeliebte Jahreszeit bietet vor allem in der Herbstküche ungeahnte Möglichkeiten.

Nach dem Sommer sind die Erntevorräte so hoch wie nie. Gurken, Kürbisse oder Kartoffeln kommen frisch vom Feld und sind von den Tellern nicht wegzudenken. Ob als strahlend-orangene Kürbissuppe oder als Beilage zu frischem Wild – genießen Sie leckerstes Gemüse in vielen Variationen. Ist das Wetter feucht genug, gedeihen in den Wäldern die Pilze. Starten Sie einen Ausflug mit der ganzen Familie und sammeln Sie Steinpilze, Stockschwämmchen oder Pfifferlinge aus der Region.

Im Gegensatz zu den heißen Sommermonaten dürfen Sie nun wieder deftiger und herzhafter kochen. Ein großes Potpourri an Gewürzen steht Ihnen dabei zur Auswahl. Muskat, Kardamom, Nelken, Cayennepfeffer oder Ingwer passen hervorragend zu Kürbis & Co. An dunklen und kalten Tagen lässt er einen schnellen Eintopf zu einem echten Soulfood werden und wärmt den ganzen Körper von innen.

Apropos Eintöpfe und Suppen:

Die haben ganz besonders im Herbst Hochsaison. Und was wäre ein köstlicher Eintopf ohne Lorbeer, Wacholder oder Koriander? Je näher es dann auf die Weihnachtszeit zugeht, umso winterlicher werden die Gerichte. Vanille und Zimt halten langsam Einzug.

Entdecken Sie auch unsere Rezepte unserer Rubrik Suppenliebe.

Zur Suppenliebe

Herbstküche: Die köstlichsten Kürbis-Rezepte

Pumpkin Pie Cheesecake Bars
Blattsalat mit gebratenem Kürbis und Schwarzwälder Schinken
Kürbis-Polenta-Tarte mit Ziegenkäse

von Alnatura

Radicchiosalat mit fermentiertem Kürbis, Birne und Mozzarella

von Alnatura

Fermentierter Kürbis mit Ingwer

von Alnatura

Orientalisch gefüllte Patisson-Kürbisse

von Alnatura

Kürbispizza mit Ziegenkäse, Walnüssen und Honig

von Alnatura

Kürbissalat

mit Apfel und knackigem Topping von Alnatura

Überbackener Kürbis

mit Gorgonzola an Rucolasalat

Ofenfrischer Kürbis-Gnocchi-Auflauf

mit Hackfleisch und Mozzarella überbacken

Gefüllter Kürbis mit Hackragout
Rinderfilet mit Kürbispüree und Mangold
Überbackener Kürbis

mit Gorgonzola an Rucolasalat

Geschmorter Kürbis-Bohnen-Eintopf

Ein leckerer Herbst-Eintopf mit nussigem Kürbis und fruchtigen Tomaten.

Kürbisravioli

So herbstlich und so köstlich! Die Ravioli mit Kürbisfüllung und Salbeibutter sind ein raffiniertes Gericht für regnergische Herbsttage.

Kürbiskuchen

Der traditionelle Nachtisch aus der US-Küche wird gerne zu Halloween, Thanksgiving und Weihnachten serviert.

Kürbislasagne

Italien im Herbst – diese Variante der Lasagne überrascht mit ihrem nussigen Aroma, wärmt von innen und macht einfach hyggelig.

Geröstete Kürbissuppe

Nussig, cremig und aromatisch. Probieren Sie den Klassiker mal mit geröstetem Kürbis und Tomaten.

Kürbis-Flammkuchen

Mit dieser raffinierten Kombination können Sie Ihre Gäste beeindrucken.

Kürbis-Ziegenkäse-Quiche

Die herzhafte Quiche passt auch gut zu einem Rotwein.

Kürbis-Zwiebelkuchen

In Kombination mit unserem liebsten Herbstgemüse ein Genuss.

Risotto-Kürbis

Ein deftiges Essen für kühle Herbsttage: Unser Kürbis-Risotto ist das passende Gericht für diese schaurige Jahreszeit.

Kürbis-Ricotta-Nudeln

mit Kürbiskernbutter

Kürbislasagne „Asian Style“
Kürbis-Smoothie
Salat-Bowl

mit Butternut-Kürbis, Quinoa und Kichererbsen

Kürbissuppe

mit knusprigem Topping

Kürbistorte

Kürbis in neuer Variation!

Gehe zu Seite

Kürbis: Köstlich im Eintopf und vielfältig als Dekoration

Dekoration mit Kürbissen und Herbstblumen auf einem Tisch

Kürbis ist ein vielseitiges Gemüse für die Herbstküche. Besonders schmackhaft sind vor allem die vielen unterschiedlichen Sorten. Der knallig-orangene Hokkaido, der sogar mit seiner Schale gekocht werden kann und neben einem herrlichen Aroma auch eine herrliche Farbe aufweist. Der milde Butternut-Kürbis mit seinem nussigen Aroma ist für Gemüsebeilagen und cremige Suppen in der Herbstküche geeignet. Mit Hackfleisch gefüllt, macht der Spaghetti-Kürbis im Ofen eine ausgezeichnete Figur.

Doch nicht nur die Herbstküche wird von Kürbis dominiert. Auch dekorative Elemente zum Erntedankfest oder zu Halloween lassen sich aus der großen Frucht schnitzen. Die berühmte Maske in der Nacht des Grauens sieht mit einem Teelicht im Inneren des Kürbisses noch gruseliger aus. Haben Sie für Ihre Küche schon über eine Blumenvase nachgedacht? Mit einem scharfen Messer und einem Löffel höhlen sie einen Hokkaido aus. Im Inneren verstecken Sie Steckmasse und können nun einen bunten Strauß aus Blumen, Kastanien, Sanddornzweigen oder sogar Maiskolben herrichten.

Kürbiskerzen selbst herstellen

Kleine Warenkunde: Kürbis

Hokkaido

Mit seiner essbaren Schale ist er besonders einfach zu verarbeiten. Das feste Fruchtfleisch hat einen leicht nussigen Geschmack.

Butternut-Kürbis

Das nussig-süße Fruchtfleisch hat eine leicht cremige Konsistenz. Er hat wenig Kerne, muss allerdings geschält werden.

Spagetthikürbis

Halbiert wird er im Ofen gegart. Das faserige Fruchtfleisch lässt sich dann leicht mit einem Löffel oder einer Gabel raus schaben und passt gut zu Hackfleisch.

Halloween-Kürbis

Der klassische Halloween-Kürbis eignet sich mit seiner etwas weicheren Schale gut zum Fratzen schnitzen. Das Innere schmeckt wunderbar in Suppen oder Kuchen.

Mehr Infos zu unserem liebsten Herbstgemüse finden Sie hier.

Zur Warenkunde

Maronen – der wärmende Wintersnack

Maronen in einer gusseisernen Pfanne

Die Herbstküche hat kulinarisch einiges zu bieten. Neben Kürbissen sind auch Esskastanien das i-Tüpfelchen auf Salaten oder als Beilagen. Wenn Sie die Maronen selbst sammeln, erkennen Sie den Unterschied zu herkömmlichen Kastanien an der Schale. Bei den Essbaren ist sie mit feinen Stacheln gewachsen. Im Supermarkt kommen sie meist aus anderen Regionen Europas. Die beste Qualität für Ihre Herbstküche erhalten Sie als vakuumierte Maronen. Im besten Fall glänzt die braune Außenhülle.

Den leckeren nussigen Geschmack bewahren sich Maronen, wenn Sie sie bei der Zubereitung in der Pfanne leicht anrösten und anschließend im Backofen gar backen. Natürlich können Sie die Esskastanien auch zu einer cremigen Suppe verarbeiten.

Wenn auch Sie Liebhaber von Maronen in der Herbstküche sind, dann können Sie sie von September bis in den November ernten und kaufen. Mit etwas Glück bekommen Sie sogar zur Weihnachtszeit noch leckere Esskastanien.

Herbstküche: Leckere Maronen-Rezepte

Karamelisierte Maronen

Karamelisierte Maronen

Ein leckerer Herbst-Snack, der auch gut als Salat-Topping passt.

Persischer Pilaw mit Maronen

Persischer Pilaw mit Maronen

Das orientalische Reisgericht besticht mit exotischen Gewürzen.

Maronencreme mit Rosmarinhonig

Maronencreme mit Rosmarinhonig

Die Maronencreme schmeckt hervorragend auf würzigem Roggenbrot, passt aber auch zu Toast und Baguette.

Gebratene Maronen mit Rosenkohl und Speck

Gebratene Maronen mit Rosenkohl und Speck

Ein tolles Gericht für Rosenkohl-Liebhaber – wenige Zutaten, aber viel Geschmack!

Pilze in der Herbstküche

Verschiedene Pilze auf einem Holztablett

Pilze oder Schwammerl sind sehr schmackhaft. Einem leckeren Kalbsgeschnetzelten mit frischen Kartoffeln und zarten Pfifferlingen kann so schnell keiner widerstehen. Aber auch in Suppen & Eintöpfen oder auf dem Salat sind Pilze eine echte Köstlichkeit.

Die Herbstküche wird von erntefrischem Gemüse dominiert. Die beste Qualität von Pilzen erhalten Sie, wenn Sie selbst danach suchen. Aber passen Sie auf, immer wieder werden essbare Pilze mit giftigen verwechselt. Im Supermarkt erkennen Sie die besondere Frische an dem Eigengeruch. Außerdem sollten Pilze keine Verfärbungen oder braune Ränder aufweisen. Bei Zuchtpilzen wie Champignons sollten die Lamellen unter dem Pilzhut noch leicht rosa aussehen.

Haben Sie frische Pilze gekauft, sollten diese direkt im Kühlschrank gelagert werden. Lassen Sie die Schüssel offenstehen, unter einer Plastikverpackung können sich Bakterien ansammeln, die den Pilz verderblich machen. Am besten, Sie bereiten die Schwammerl nach ein bis zwei Tagen in Ihrer Herbstküche zu.

Eine weiche Bürste entfernt Erdreste bei Pilzen. Waschen Sie das Gemüse niemals unter fließendem Wasser ab, dabei saugen sich die Pilze voll und sie verlieren ihr typisches Aroma. Sind die Schwammerl richtig sauber, können Sie sie mit Rezepten aus der Herbstküche zubereiten.

Herbstküche: Köstliche Pilz-Rezepte

Minitarte mit Pilzen

Drei Minitrates mit Pilzen auf einem Tablett

Diese leckeren Minitartes eignen sich perfekt als herbstlicher Snack zwischendurch oder als Partyfood für Ihre Gäste.

Semmelknödel mit Pilzragout

Semmelknödel mit Pilzragout

Klassische Hausmannskost verfeinert mit leckerem Pilzragout.

Herbstliches Schweinefilet

Herbstliches Schweinefilet mit Pilzen

Mit Arganöl, Pastinaken-Püree und Shiitake-Pilzen wird dieses Gericht zu einem echten Herbsthighlight.

Zanderfilet

Zanderfilet im Kartoffelmantel auf Rahmpilzen und Salat der Saison

Frischer Fisch im Kartoffelmantel auf Rahmpilzen und Salat der Saison.

Kleine Warenkunde: Pilze

Bella Gomba

Der Bella Goma ist ein großer Steinchampignon, dessen Hut bis zu zehn Zentimeter Durchmesser erreichen kann. In Weiß und Braun ist er für Salate oder auch gekocht und gebraten genießbar. Mit nur 17 Kilokalorien auf 100 Gramm ist der Bella Gomba ein leckeres Herbstgemüse für die gesunde Ernährung.

Pfifferlinge

Die eigelbe Farbe des Pfifferlings ist sein Erkennungsmerkmal. Er wächst besonders an den Plätzen, wo es gern und viel regnet. Besonders schmackhaft in der Herbstküche sind die kleinen Pilze, die nicht größer als vier Zentimeter sind. Sie können im Ganzen verarbeitet werden. Zwischen Juni und September ist in Nadelwäldern die beste Erntezeit.

Austernpilze

In der Herbstküche ist der weiche Austernpilz sehr beliebt. Er verfügt über viel Eiweiß, kann perfekt als Beilage oder im Salat verspeist werden. Geschmacklich ähneln die dünnen Schwämmchen dem Kalbsfleisch.

Steinpilze

Unangefochten auf dem Spitzenrang der Pilze liegt der Steinpilz. Er wächst in Nadel- und Buchenwäldern und erhält durch die Gehölze seinen unverwechselbaren milden Geschmack. Unser Geheimtipp: Trocknen Sie die Steinpilze nach der Ernte und der Geschmack wird noch intensiver. Steinpilze haben festes Fruchtfleisch und eine dunklen Pilzhut.

Weitere Rezepte zum Thema Herbstküche

Einkochen und Einlegen leicht gemacht

Einmachgläser mit Gemüse

Nachdem sich regionale Produkte, Selbstvermarktung und der eigene Obst- und Gemüseanbau in den letzten Jahren wieder gestiegener Beliebtheit erfreuen, liegt auch das Einmachen und Einlegen von Obst und Gemüse wieder voll im Trend. Wir haben einige Tipps, Tricks und Rezepte zusammengestellt, damit Ihnen das Einkochen und Einmachen gelingt.

Suppenliebe für Hobbyköche

Kürbiscremesuppe in einer Schüssel mit Brot

Im Herbst beginnt wieder die Suppenzeit und wir bekommen richtig Appetit auf eine wärmende Suppe oder einen deftigen Eintopf. Besonders wenn der Herbst nicht nur golden ist, sondern sich von seiner grauen und kalten Seite zeigt, erfreut man sich gerne an einem dampfenden Teller. Entdecken Sie unsere Herbstrezepte.

Wählen Sie Ihren Markt

Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Ihren Globus