Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Suppen & Eintöpfe: Köstliches zu jeder Jahreszeit

Im Winter sitzen wir gern dick eingekuschelt in eine Decke und wärmen uns an einer leckeren Suppe. Auch bei einer Familienfeier passen Suppen & Eintöpfe perfekt zum Anlass. Und im Sommer? Keine Angst: Suppenfans müssen auch an heißen Tagen nicht auf ihre Leibspeise verzichten. Köstliche kalte Suppen kühlen den Körper von innen.

Wir haben Ihnen alles Wissenswerte zu den köstlichsten Gerichten zusammengefasst. Was passt in welche Jahreszeit, wie lassen sich Suppen verfeinern und natürlich Rezepte zum Nachkochen. Wohl bekomm‘s!

Profi-Tipps: Suppen & Eintöpfe für jeden Anlass

Karottensuppe in einer Schüssel

Gäbe es einen Suppenkalender, könnten Sie Ihren Eintopfkalender hervorragend an den Jahreszeiten orientieren:

  • Frühling: Alles mit frischen Kräutern zubereiten
  • Sommer: Hauptsache erfrischend
  • Herbst: Cremige Gemüsesuppen
  • Winter: Alles, was Wärme spendet

Es muss nicht immer eine aufwendige Bouillabaisse sein, oft sind es einfach Eintöpfe, die der ganzen Familien Freude bereiten. Vor allem Kinder lieben Suppen – das ganze Jahr über.

Die Speisekarte im Herbst wird dominiert von der Gartenernte – Kürbis, Zucchini oder Kartoffeln kommen frisch vom Beet in den Topf. Und im Winter sind Gulaschsuppen oder Soljanka besonders lecker. Wir haben wertvolle Tipps zur Zubereitung für Sie parat!

Köstliche Suppenrezepte

Schwarzwurzelsuppe
Schwarzwurzelsuppe
Mettbällchen-Eintopf
Mettbällchen-Eintopf
Kürbissuppe
Kürbissuppe
Sähmige Maronensuppe
Sähmige Maronensuppe
Asiatische Instant-Nudelsuppe
Asiatische Instant-Nudelsuppe
Festtagssuppe
Festtagssuppe

mit Eierstich

Paprika-Tomaten-Suppe
Paprika-Tomaten-Suppe
Tom Kha Gai
Tom Kha Gai
Wintereintopf mit Lyoner
Wintereintopf mit Lyoner
Türkische Linsensuppe
Türkische Linsensuppe

(Mercimek Corbasi) von Sally

Karotten-Ingwer-Suppe
Karotten-Ingwer-Suppe

Ein leichtes Gericht für den Abend

Suppe selbstgemacht: frische Kräutersuppe
Suppe selbstgemacht: frische Kräutersuppe

Suppe ist nur was für Herbst und Winter? Mitnichten!

Thai-Nudelsuppe
Thai-Nudelsuppe

mit Hühnchen und Garnelen

Maronensuppe
Maronensuppe
Pastinakensuppe
Pastinakensuppe
Sellerie-Suppe
Sellerie-Suppe
Gemüseeintopf Gärtnerin
Gemüseeintopf Gärtnerin
Brokkolicreme-Suppe
Brokkolicreme-Suppe

Mit wenigen Zutaten schnell und einfach gemacht.

Grünkohl-Eintopf
Grünkohl-Eintopf

mit Kichererbsen. Wer mag kann etwas geräucherten Tofu hinzugeben.

Hack-Kohl-Eintopf
Hack-Kohl-Eintopf

Deftig, lecker, schnell gemacht!

Geschmorter Kürbis-Bohnen-Eintopf
Geschmorter Kürbis-Bohnen-Eintopf

Ein leckerer Herbst-Eintopf mit nussigem Kürbis und fruchtigen Tomaten.

Klassische Hühnersuppe
Klassische Hühnersuppe

Der Klassiker der Herbst-Suppen wärmt wunderbar an kalten Tagen.

Herbstsuppe mit Croûtons
Herbstsuppe mit Croûtons

Die cremige Suppe passt perfekt zum würzigen Speck und den knusprigen Croûtons.

Endiviensuppe mit Croûtons
Endiviensuppe mit Croûtons

Auch aus Salat kann man eine cremig-köstliche Suppe zaubern!

Möhrensuppe mit Schafskäse
Möhrensuppe mit Schafskäse

Farbenfroh und cremig bringt uns diese Suppe auch an grauen Tagen Freude.

Geröstete Kürbissuppe
Geröstete Kürbissuppe

Nussig, cremig und aromatisch. Probieren Sie den Klassiker mal mit geröstetem Kürbis und Tomaten.

Safran-Kartoffelsuppe
Safran-Kartoffelsuppe
frische Kräutersuppe
frische Kräutersuppe
Kartoffel-Lauch-Suppe
Kartoffel-Lauch-Suppe

mit geräuchertem Lachs

Gemüseeintopf
Gemüseeintopf
Linsensuppe mit Bratwurst
Linsensuppe mit Bratwurst
Deftiger Kartoffel-Kohl Eintopf
Deftiger Kartoffel-Kohl Eintopf

mit Rindfleisch

Süßkartoffel–Erdnuss-Suppe
Süßkartoffel–Erdnuss-Suppe
Spargelcremesuppe mit Parmesan
Spargelcremesuppe mit Parmesan
Bunte Bohnesupp
Bunte Bohnesupp

mit Bauchspeck

Scharfer Bohnentopf
Scharfer Bohnentopf

mit Merguez

Kartoffel-Reis-Supp
Kartoffel-Reis-Supp

mit Rindfleisch

Kürbissuppe
Kürbissuppe

mit knusprigem Topping

Saarländische Kartoffelsupp
Saarländische Kartoffelsupp

mit krossen Schwenksteak-Streifen

Bibbelschesbohnesupp
Bibbelschesbohnesupp

passend zu einem kühlen Bier.

Saarländische Gulaschsupp
Saarländische Gulaschsupp
Gemüsesuppe
Gemüsesuppe

Quer durch de Saargaade

Saarlouiser Kasematteneintopf
Saarlouiser Kasematteneintopf
Pastinakensüppchen
Pastinakensüppchen

mit Birnen-Blutwurst-Strudel

Grumbeersupp
Grumbeersupp

Als kühles Süppchen mit Krabben

Schnibbelches - Bohnesupp
Schnibbelches - Bohnesupp

mit Quetschen-Kuchen.

Sommerliche Kokossuppe mit Putenstreifen
Sommerliche Kokossuppe mit Putenstreifen
Dalmatinischer Fischeintopf
Dalmatinischer Fischeintopf
Gehe zu Seite

Suppe als Partymenü

Wie viel Suppe sollte ich pro Person einplanen?
Gedeckter Tisch mit herbstlicher Dekoration und Kürbissuppe

Die Frage ist nicht mit einer Maßangabe zu beantworten. Bieten Sie Ihren Gästen Suppe als Vorspeise an, dürfte für jeden Gast ein Teller völlig ausreichend sein. Ein tiefer Suppenteller fasst in etwa 250 Milliliter. Soll der Eintopf die Hauptspeise sein, müssen Sie in etwa mit der doppelten Menge rechnen. 400 bis 500 Milliliter und ein Brötchen als Beilage sind ein guter Richtwert.

Was ist besser?

Instand Brühe, Brühe aus dem Glas oder selbstgekochte Brühe?
Hühnersuppe in einer Schüssel auf einem Tisch

Ein klares Daumen-Hoch für selbstgekochte Brühe. Ob als Grundlage für eine Hühnernudelsuppe, eine Gemüsesuppe oder eine deftige Fleischbrühe – selbstgekocht schmeckt am besten. Bei Gemüsesuppen bleiben dabei wichtige Nährstoffe und Vitamine erhalten, bei Fleischsuppen dient das ausgekochte Fett als wichtiger Geschmacksträger. Instant-Suppen können Sie bei Bedarf als zusätzliches Würzmittel nutzen, Brühe aus dem Glas kommt der selbstgekochten Variante zwar nahe, sollte aber eher im Sommer aufgrund der schnellen Verderblichkeit von Lebensmitteln als Alternative infrage kommen.

Was ist das ideale Suppengrün?

Kochtopf mit Gemüse und Suppengrün

Einen erstklassigen Suppengeschmack erhalten Sie außerdem mit dem richtigen Suppengrün. Meist kaufen Sie es bereits als Bund im Supermarkt. Dabei bleiben auch beim Kochen Mineralstoffe und Vitamine erhalten. Im Winter können Sie auf tiefgekühltes Gemüse zurückgreifen.

  • Karotten
  • Sellerie
  • Pastinake
  • Lauch
  • Zwiebeln
  • Petersilie

Was sind die typischen Gewürze für Suppen und Eintöpfe?

Kräutersuppe in einer Schüssel und Kräuter

Mit den richtigen Gewürzen und Kräutern zaubern Sie wahre Geschmacksexplosionen:

  • Liebstöckel
  • Petersilie
  • Koriander
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Muskat
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Salz und Pfeffer

Kräuter wie Wacholder oder Lorbeerblätter können von Anfang an problemlos in der Suppe mitköcheln. Sie geben den besonderen Geschmack ab. Frische Kräuter hingegen sollten erst kurz vor dem Servieren darübergestreut werden, damit sie das Aroma behalten.

Profi-Tipp: Haben Sie es mit Salz zu gut gemeint, hilft das Mitkochen von Kartoffelschalen, um das Salz zu binden. Alternativ können Sie natürlich mehr Flüssigkeit zugeben, um einen Ausgleich zu schaffen. Zu viel Suppe haben Sie am Ende definitiv nicht übrig. Der Rest lässt sich nämlich prima einfrieren und bei nächster Gelegenheit wieder aufwärmen.

Pimp my soup

Die besten Ideen, um Suppen & Eintöpfe aufzuwerten
Endiviensuppe mit Croutons

Frische Kräuter sind perfekt, um Suppen & Eintöpfe zu verfeinern. Sie verleihen dem Gericht ein besonderes Aroma. Zudem sind sie – wie ein Sahnehäubchen auf einer Torte – ein echter Blickfang auf dem Teller. Doch Sie haben weit mehr Möglichkeiten, Suppen & Eintöpfe auch optisch hübsch zu arrangieren und gleichzeitig einen neuen Geschmack zu kreieren.

Croutons

Die knackigen Brotwürfel sind im Handumdrehen selbst zubereitet. Weißbrot, Toastbrot oder auch Graubrot eignet sich hervorragend. Schneiden sie kleine Würfel und braten Sie sie knusprig braun in Butter an.

Speckwürfel & Bacon

Kennen Sie noch Omas Kartoffelsuppe? Speck durfte dabei auf keinen Fall fehlen. Wenn Sie den Eintopf lieber ohne Speck kochen möchten, so dekorieren Sie einige ausgelassene Speckwürfel oder eine Scheibe kross gebratenen Bacon auf dem Teller. Sie werden über den Geschmack überrascht sein.

Käse

Käse, wie zum Beispiel Schafskäse, Parmesan oder Blauschimmelkäse bilden das i-Tüpfelchen auf Suppen & Eintöpfen. Der besonders intensive Geschmack verleiht vor allem Gemüsesuppen einen richtigen Kick. Dafür reichen schon einige Flocken.

Geröstete Kerne

Sonnenblumenkerne, Pinienkerne oder Cashews sind nicht nur eine perfekte Beilage auf Salaten, auch auf Suppen & Eintöpfen verleihen Sie mehr Geschmack. Die aromatischen Kerne kurz in einer Pfanne anrösten und am besten heiß auf der Suppe servieren.

Reis oder Nudeln

Einen Energiebooster in Gemüsesuppen oder einer Minestrone verleiht Ihnen gekochter Reis. Klassisch in mediterraner Tomatensuppe haben Sie schnell eine vollwertige Mahlzeit vor sich stehen. Gekochte Suppennudeln verwandeln eine Gemüse- oder Fleischbrühe schnell in eine köstliche Nudelsuppe.

Cracker

Eine deftige Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Paprika können Sie mit kleinen Crackern noch verfeinern. Probieren Sie zu Gemüsesuppen auch gern Parmesancracker: Dazu müssen Sie lediglich einen Esslöffel Parmesan auf Backpapier festdrücken und im Ofen wenige Minuten backen.

Dies könnte Sie auch interessieren

Zwiebelkuchen und Federweißer

Flammkuchen, Zwiebelkuchen und Federweisser

Wenn der Sommer zu Ende geht und die Weinlese beginnt, duftet es auch wieder nach Zwiebelkuchen. Erfahren Sie alles über unsere Herbstlieblinge und entdecken Sie leckere Rezepte.

Kreative Herbstküche

Utensilien für herbstliche Gerichte

Ob Suppe, Kuchen, Snacks oder Deko – wir zeigen Ihnen was Sie mit unserem liebsten Herbsgemüse alles machen können.