Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Innovative Barilla-Produkte aus Hülsenfrüchten

Barilla Hülsenfrüchte

Für mehr Vielfalt in der Küche sorgen die innovativen Barilla-Produkte aus Hülsenfrüchten: Die neuen Risoni sind reisförmige Körner aus 100% Hülsenfrüchtemehl in den Varianten „Linsen und Kichererbsen“ und „Linsen, Kichererbsen und Erbsen“, erhältlich im Regal neben Reis, Couscous und Bulgur. Die neuen Barilla-Produkte bieten ein besonderes Geschmackserlebnis mit allen Vorteilen von Hülsenfrüchten. Denn diese Neuheiten sind nicht nur besonders lecker, sondern auch reich an hochwertigen Proteinen und Ballaststoffen, sowie glutenfrei.

Risoni

Linsen, Kichererbsen & Erbsen
Risoni aus roten Linsen, Kichererbsen und Erbsen

Risoni schmecken als Salat oder als Beilage mit Barilla Pesto und sorgen dank ihrer Proteine und Ballaststoffe für jede Menge Energie. Zusammen mit frischen Toppings ergibt sich auch eine tolle Risoni Bowl.

Risoni

roten Linsen & Kichererbsen
Risoni aus roten Linsen und Kichererbsen

Risoni aus roten Linsen und Kichererbsen von Barilla bieten ein ganz neues Erlebnis mit dem Geschmack und allen Vorteilen von Hülsenfrüchten!

Unser Rezept-Tipp: Bunte Sommerbowl mit Risoni

Probieren Sie unsere bunte Variante mit Feta aus.
Barilla Risoni

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Risoni (z.B. Barilla Risoni aus Hülsenfrüchtemehl)
  • 100 g Feta
  • 2 Paprika (nach Vorliebe gelb, rot oder grün)
  • 4 EL eingelegte Oliven
  • Eine Handvoll Pinienkerne
  • 150 g Rucola
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Frische mediterrane Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano und Petersilie)
  • Honig
  • Salz und Pfeffer
  • Evtl. Pesto zum Verfeinern

1. Kochen Sie die Risoni in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser und stellen Sie sie nach dem Abgießen beiseite.

2. Während die Risoni abkühlen, schneiden Sie die Paprika in feine Streifen und den Feta in kleine Würfel.

3. Geben Sie etwas Risoni in eine Schale und drapieren Sie sie mit Oliven, Feta, Paprikastreifen, Pinienkernen und Rucola.

4. Pressen Sie die Zitrone aus und geben Sie den Saft in eine kleine Schüssel. Fügen Sie das Olivenöl sowie Salz, Pfeffer und Honig hinzu und verrühren Sie die Zutaten zu einem Dressing.

5. Geben Sie das Dressing über die Risoni-Bowl und lassen Sie es gerne für ein paar Minuten ziehen.

6. Fügen Sie direkt vor dem Servieren noch frisch gehackte mediterrane Kräuter hinzu. Je nach Vorliebe können Sie den Salat außerdem mit grünem Pesto verfeinern.