Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Sommerlooks

Sommer, Sonne, Sonnenschein – die Sommermonate sind einfach herrlich! Mit unseren Tipps können Sie die wärmste Zeit des Jahres noch mehr genießen, denn wir zeigen Ihnen, wie Sie schön und gepflegt durch den Sommer kommen. Wir wünschen Ihnen einen wunderbar gepflegten und schönen Sommer!

Trendige Sommerlooks für Augen, Wangen und Lippen

Eine junge Frau

Nude-Look für die Augen

Auch diesen Sommer setzen Make-up-Experten wieder auf den Nude Look: Der edle Look betont ganz natürlich unsere schönste Seite und ist ideal für den Alltag geeignet. Tagsüber kommen als Lidschatten die eher ruhigen Brauntöne zum Einsatz, am Abend oder bei der Sommerparty darf es dann dank Glanz-Effekten in Goldtönen etwas auffälliger sein. Wer seine Augen noch mehr betonen möchte, greift statt zur Wimperntusche zu unechten Wimpern.

Holographische Highlights für die Wangen

m Moment sieht man sie überall: holographische Muster und Farben. Diese gibt es jetzt auch für Make-up-Liebhaberinnen und sie schenken dem Teint außergewöhnliche Frische und Kontur – für einen sommerlichen Wow-Glow!

Wer es, passend zum trendigen Nude-Look, eher dezent mag, kann auch auf natürliche Apfelbäckchen in schönen und leichten Beerentönen setzen. Dazu einfach das eigene Spiegelbild anlächeln und ein Creme-Rouge (am besten mit der Fingerkuppe) auf die nun hervorstehende Wangenpartie auftupfen. Abschließend die Farbe gleichmäßig in Richtung Schläfe ausblenden.

Strahlende Lippen zum Küssen

Beim klassischen Nude-Look werden die Lippen nur dezent mit einem hellen Lippenstift oder Gloss betont. Wer es abends oder im Urlaub auffälliger mag, setzt Akzente und lässt die Lippen in schönen Rottönen strahlen. Die Farbschattierungen reichen dabei von Orange-Rot bis Pink. Doch statt wie bisher die Lippen ordentlich mit einem Lippenkonturenstift nachzuziehen und dann den farblich passenden Lippenstift aufzutragen, darf die Lippenstiftfarbe diesen Sommer leicht nach Außen auslaufen. Am besten gelingt der „Wash-of-Color-Effekt“ mit einem Lipgloss oder mit Lip Tints.

Schönes und gesundes Sommerhaar

Wir lieben es, uns im Sommer am Pool, im Meer oder am Badesee zu sonnen. Dazwischen der Sprung ins kühle Nass – wunderbar. Für unsere Haare allerdings bedeutet das Stress: Dass wir unseren Körper eincremen ist für uns ganz selbstverständlich, die Haare vergessen wir jedoch gerne. Wir zeigen Ihnen, wie Ihre Haare auch im Sommer schön und gesund bleiben.

Frau liegt auf Wiese

Vorbereitung ist alles

Damit Ihre Haare gut auf die Sonne, auf Salz- bzw. Chlorwasser vorbereitet sind, können Sie schon vor dem Urlaub aktiv werden: Lassen Sie trockene Spitzen schneiden, denn kräftiges Haar ist weniger anfällig. Darüber hinaus stärkt eine gesunde und vitaminreiche Ernährung das Haar von innen heraus und macht es widerstandsfähiger.

Immer gut betucht

Die UV-Strahlen der Sonne greifen nicht nur unsere Haut, sondern auch die Haare an. Wenn Sie die Farbpigmente und Schuppenschicht schützen wollen, tragen Sie am besten eine Kopfbedeckung – gebundene Tücher sind diesen Sommer sowieso angesagt! Auch große Strohhüte sind immer eine gute Wahl, die sogar der empfindlichen Gesichtshaut, Ohren und Nacken noch etwas Schutz bietet.

Tipp: Inspiration und Anleitungen zum Binden der Haar-Tücher finden Sie hier auf Pinterest.

Frau weht mit Haaren

Beach-Look

Auch wenn der Beach-Look mit sanften Wellen gut aussieht: Den Haaren tut er nicht gut. Deshalb nach dem Bad im Meer nicht gleich auf die Liege, sondern kurz unter die Stranddusche hüpfen und das Meersalz aus den Haaren spülen. Die Salzkristalle verkleben sonst die Haare, machen sie trocken und spröde. Ideal ist eine leichte Haarpflege nach dem Ausspülen oder ein Pflege-Spray, das Sie mit an den Strand nehmen können.

After-Sun-Pflege

Damit Ihre Haare nach dem Sonnenbad nicht trocken, spröde und glanzlos wirken, darf es abends gerne eine reichhaltige Kur, eine Maske oder ein Leave-in-Conditioner sein.

Unser Tipp:

Eine DIY-Haarmaske für schön gepflegtes Haar, die trockene Spitzen pflegt: Vermischen Sie 1 zerkleinerte Avocado mit 2 EL Olivenöl und 1 Spritzer Zitronensaft. In die Haarlängen einmassieren, die Kopfhaut aussparen und nach ca. 10 Minuten mit Shampoo auswaschen.

Gepflegte Haut im Sommer

Frauen mit Gesichtsmasken

Hitze, trockene Luft, viel Sonne und Schwitzen – das macht unserer Haut im Sommer ganz schön zu schaffen und entzieht ihr viel Feuchtigkeit. Dadurch wird sie trocken, spannt und es können sogar Knitterfältchen entstehen. Auch wenn die Hautpflege im Sommer tagsüber leichter sein darf, gönnen Sie Ihrer Haut immer mal wieder besonders feuchtigkeitsspendende Cremes. Und am Abend freut sich besonders die strapazierte Gesichtshaut über Après-Sun Masken.

Tipp: Damit die Feuchtigkeitscreme im Gesicht noch besser einziehen kann, tragen Sie die Creme auf und legen Sie dann ein warmes, feuchtes Tuch auf Ihre Haut.

Probieren Sie doch mal den Klassiker Gurkenscheiben – einfach auf das Gesicht gelegt, sind sie angenehm kühlend und beruhigend. Wer es reichhaltiger mag, verrührt 3 EL Quark mit 1 TL Honig und trägt die Maske auf Gesicht und Dekolleté auf. 10 Minuten entspannen und mit einem warmen Waschlappen abwischen.

Der passende Sonnenschutz ist übrigens nicht nur wichtig, damit kein Sonnenbrand entsteht, er beugt auch Falten vor: Bis zu 80 Prozent der Linien und Fältchen, die sich mit der Zeit auf der Haut abzeichnen, gehen auf das Konto der Sonne. Vor allem die UV-A-Strahlen dringen tief ins Bindegewebe ein und tragen zum Abbau der kollagenen Fasern bei. Dadurch verliert die Haut an Spannkraft und es entstehen Falten.

Eine junge Frau

Wenn Sie schon morgens wissen, dass Sie viel Zeit im Freien verbringen werden, können Sie ein Make-up mit Sonnenschutzfaktor auswählen. Dieses sollten Sie allerdings nur als Basis sehen und nicht auf weiteren Sonnenschutz verzichten. Lidschatten, Wimperntusche und Eyeliner dürfen übrigens jetzt gerne wasserfest sein, so verläuft nichts beim Schwitzen oder Schwimmen. Auch ein Lippenpflegestift mit UV-Schutz darf jetzt in keiner Tasche fehlen.

So manche Haut reagiert empfindlich auf die erhöhte Schweiß- und stärkere Talgbildung im Sommer und es entstehen Pickelchen durch verstopfte Poren. Zur Hautpflege im Sommer gehören deshalb auf jeden Fall eine gründliche Reinigung und das Entfernen von Make-up am Abend.

Im Gesicht tut eine tiefenreinigende Maske gut und der ganze Körper wird sich über ein Peeling freuen.

Als Basis für ein selbst gemachtes Peeling können Sie Zucker verwenden: Einfach ein paar Löffel weißen oder braunen Rohrzucker (der etwas gröber ist) mit Olivenöl vermischen, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. Mit kreisenden Bewegungen unter der Dusche auf dem ganzen Körper auftragen und abspülen. Abgestorbene Hautschüppchen werden dank dem Zucker entfernt und das Olivenöl wirkt pflegend.

Dies könnte Sie auch interessieren

Fußpflege:

Auf gesundem Fuß durch den Sommer

Barfuß, Sandale, Turnschuh: Im Sommer sind unsere Füße unterschiedlichsten Bedingungen ausgesetzt. Wie Ihre Füße dabei gesund und schön bleiben, erfahren Sie hier!

Sommerhaut:

Tipps für strahlend schöne, gesunde Haut

Im Sommer strahlt die Sonne mit uns um die Wette. Jetzt nur keinen Sonnenbrand riskieren! Damit Sie die warme Jahreszeit unbeschwert genießen können, haben wir die besten Tipps zusammengestellt. Hier erfahren Sie, ab wann Sonne schädlich ist, wie Sie vorbeugen können und was Sie bei einem Sonnenbrand tun können.

Schöne Beine:

Das Beautyprogramm für den Sommer

„Freiheit für die Beine!“, heißt es im Sommer. Damit Sie in Shorts, kurzen Röcken und schwingenden Kleidern eine gute Figur machen, haben wir die wichtigsten Tricks und Tipps für attraktive Sommerbeine für Sie zusammengestellt.

Sonnenschutz:

Das sollten Sie wissen

Im Sommer verbringen Sie Ihre Freizeit meist unter freiem Himmel und genießen die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut. Ein ausreichender Sonnenschutz ist deshalb besonders wichtig – vor allem für sensible Kinderhaut. Hier erfahren Sie, wie Sie gut geschützt durch den Sommer kommen.