Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Welche Obstsorten sind im März heimisch?

Der März bietet die folgenden Obstsorten.

Äpfel

Birnen

Wussten Sie schon, dass ...

... Rharbarber botanisch gesehen ein Gemüse ist?

Rhabarber wird von April bis Juni auf dem Mark angeboten. Da Rhabarber eine fruchtig-säuerliche Note besitzt, wird er häufig für süße Speisen verwendet. Je nach Sorte kann die Säure unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Besonders beliebt ist der rote Himbeer-Rhabarber.

Frischer Rhabarber kann kühl ca. 3 Tage lang aufbewahrt werden. Wickeln Sie ihn dazu in ein feuchtes Tuch oder feuchtes Zeitungspapier ein. Legen Sie Rhabarber nicht neben Äpfel, Bananen, Mangos oder Tomaten, die Nähe der Früchte lässt ihn schneller verderben. Vermeiden Sie zudem den Kontakt zu Metall, wie Alufolie, da die enthaltene Oxalsäure damit reagiert. Alternativ können Sie Rhabarber geputzt und in Stücke geschnitten auch einfrieren.

Rezeptidee: Rhabarber Amarettini-Dessert

Ob im Kuchen oder in einem leckeren Dessert, Rhabarber bietet vielfältige Möglichkeiten der Zubereitung.

Zum Rezept

Salat im März

Folgende Salate sind im März auf unseren Feldern anzutreffen.

Chicorée

Feldsalat

Wussten Sie schon, dass ...

... Rote Beete botanisch zu den Rüben gehört?

Die Rote Beete ist ein Wintergemüse und wird von September bis zum Frühjahr geerntet. Sie besitzt nicht nur eine auffallende Farbe, sondern auch einen intensiven, charakteristischen Geschmack. Ideal lässt sie sich mit Äpfeln oder Orangen kombinieren. Sie kann roh oder gekocht verzehrt werden. Bei frischen Knollen sollten Sie, je nach Größe, die Rote Beete 30 - 60 Minuten kochen. Damit die Farbe nicht verloren geht, sollten Sie die Wurzel und Blattansätze in der Schale mitkochen. Danach kalt abschrecken, damit sich die Schale leichter ablösen lässt. Zur Aufbewahrung sollte sie kühl und dunkel in einem Vorratsraum oder im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden, dann halten sich die Knollen bis zu vier Wochen lang frisch. Zur langfristigen Lagerung werden sie süß-sauer eingemacht, so halten sie bis zu einem Jahr. Einfrieren können Sie die Rote Bete jedoch nur gekocht. Bereits gekocht können Sie sie auch im Kühlschrank gut verpackt etwa zwei Tage aufbewahren.

Rezeptidee: Rote Beete-Mus

Ein aromatisches Mus aus roter Beete verleiht ihrem Brot den richtigen Pepp.

Zum Rezept

Welche Gemüsesorten sind im März heimisch?

Folgende Gemüsesorten werden im März in Deutschland angebaut.

Rhabarber

Sellerieknolle

Pastinaken

Schwarzwurzel

Rettich schwarz

Rote Beete

Karotten

Kartoffeln

Wirsing

Rosenkohl

Grünkohl

Weißkohl

Rotkohl

Chinakohl

Spinat

Lauch

Zwiebeln

Legende

Anhand der folgenden Symbole können Sie erkennen, wie Sie die Produkte zuhasue richtig lagern.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Obst- und Gemüsesortiment

Obst & Gemüse bei Globus. Mehrfach ausgezeichnet und frisch wie vom Wochenmarkt.

Globus Gold

Ausgesuchte Spezialitäten wie im Feinkostladen. Nur Produkte, die höchsten Ansprüchen gerecht werden, nehmen wir in unser Globus Gold Sortiment auf:

Bleiben Sie immer informiert