Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Globus unterstützt die Alnatura Bio Bauern Initiative

Der Wille und das Interesse an biologischen Lebensmitteln steigen in Deutschland. Allerdings ist es noch immer nicht für jeden Bauern rentabel, nach biologischen Gesichtspunkten anzubauen und Tiere zu halten. Der erhöhte Aufwand und steigende Kosten können nur zwei Faktoren sein. Die Alnatura Bio Bauern Initiative (ABBI) hat festgestellt: Der Verbraucher wünscht sich ein größeres Angebot an Bio-Produkten und wir möchten diesem Wunsch entsprechen.

Auch bei Globus finden Sie bereits über 950 Alnatura Lebensmittel in den Regalen. Bereits seit mehr als zwölf Jahren blicken wir auf eine vertrauensvolle und erfolgreiche Partnerschaft zurück und daher ist es für uns eine Herzensangelegenheit die Alnatura Bio Bauern Initiative zu unterstützen.

Was ist die Alnatura Bio Bauern Initiative?

Gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. unterstützen wir das Förderprojekt „Gemeinsam Boden gut machen“. Für uns ist es wichtig, Bauern, die bereits seit Generationen oder auch erst seit kurzem Anbau und Tierhaltung betreiben, zu unterstützen, Ihren Hof umzustellen. Wir wünschen uns, dass mehr Bauern in Bio-Qualität bewirtschaften und produzieren.

Von einem biologischen Anbau spricht man dann, wenn die Lebensmittel in einem gesetzlich definierten Rahmen ohne chemische Zusätze und ohne Insektenschutzmittel angebaut werden. Für die Tierhaltung ist es dann eine Nutzung im ökologisch vertretbaren Rahmen, wenn die Bauern keine genetisch veränderten Futtermittel einsetzen und ebenfalls auf Pflanzenschutz verzichten. Die naturnahe Form der Landwirtschaft muss besonders umweltschonend sein.

Wir setzen uns gemeinsam mit der Alnatura Bio Bauern Initiative für ein Förderprogramm für die Umstellung von konventioneller auf ökologische Landwirtschaft ein.

Wie funktioniert die Unterstützung der ABBI?

Um in den Genuss der Fördermittel zu gelangen, müssen sich die Bauern bei der ABBI bewerben. Dabei ist es unerheblich, ob bereits Bio-Produkte angebaut werden und lediglich ein neuer Produktionszweig erschlossen werden soll oder der Hof komplett auf ökologgische Landwirtschaft umgestellt werden soll.

Der Beirat der Alnatura Bio Bauern Initiative bestimmt schlussendlich den Preisträger. Dieser darf sich, in Abhängigkeit von seinem Konzept, über maximal 60.000 Euro freuen. Entscheidend für die Teilnahme ist der Zeitpunkt der Umstellung. In dem Jahr, wo die Bewerbung für den Förderpreis der Alnatura Bio Bauern Initiative abgeschickt wurde, muss auch mit der Umstellung begonnen worden sein. Die Neuausrichtung muss nach folgenden Gesichtspunkten erfolgen:

  • Der Betrieb muss vollständig auch ökologische und biologische Landwirtschaft umgestellt werden.
  • Anschluss an einen Bio-Anbau-Verband, der regelmäßige Kontrollen durchführt, dazu gehören Bioland, Demeter; Gäa oder Naturland
  • Die Umstellung muss mit dem Ziel, mindestens fünf Jahre ökologisch zu wirtschaften, erfolgen

Wie finanziert sich die ABBI?

Eine Vielzahl an Produkten finden Sie in den Regalen von Globus. Getränke, Kräuter, Tiefkühlprodukte oder auch Konserven sind mit dem Hinweis „Gemeinsam Boden gut machen“ ausgezeichnet. Beim Kauf der gekennzeichneten ABBI-Produkte fließt 1 Cent aus dem Erlös in die Alnatura Bio Bauern Initiative..

Umstellen auf Bio-Anbau nach den Richtlinien der ABBI

Bio-Produkte punkten vor allem damit, dass sie aus der unmittelbaren Nähe kommen und saisonal erhältlich sind. Um das Sortiment zu ergänzen, sind eine Vielzahl an Fertigprodukten wie Nudeln, Reis oder Konserven erhältlich, deren Ursprung auf ökologischer Landwirtschaft fußt.

Jedoch ist der Absatz noch nicht groß genug, um umfassende Gewinne zu erwirtschaften, weswegen viele Bauern es nicht für lohnenswert erachten, ihre Landwirtschaft vollständig auf Bio-Qualität umzustellen. Auch die hochpreisigen Flächen für Ackerland und die damit verbundene Technologie ist häufig noch unerschwinglich. Mit dem Förderprogramm der Alnatura Bio Bauern Initiative möchten wir Bauern den Schritt erleichtern, Ihr Sortiment und Ihre Arbeitsweise zu ändern.

Ob Viehhaltung, Weinanbau oder Getreideanbau – wir helfen mit unserer Aktion, die finanziellen Kosten in einem erschwinglichen Rahmen zu halten und sorgen dafür, dass mehr Lebensmittel in Bio-Qualität auf dem Tisch landen.

Gemeinsam Boden gut machen – So geht es

Biologischer Anbau findet dann statt, wenn Bauern Ihren Boden im Einklang mit der Natur pflegen. Mensch, Tier und Umwelt bilden einen Kreislauf. Der Boden muss organisch gedüngt und gepflegt werden. Damit gelangen mehr Mineralien und organische Bestandteile in die Erde. Zugleich wird der Boden zu einem Lebensorganismus für nützliche Kleintiere, die ebenfalls die Qualität der Erde positiv beeinflussen.

Pestizide und Gentechnik haben in einem gesunden natürlichen Boden nichts zu suchen, die Umsetzung der Richtlinien wird streng kontrolliert. Ein gesundes Ökosystem, welches dadurch entsteht, bildet nicht nur die Grundlage für einen wertvollen Boden, sondern auch die Grundlage, um eine natürliche Artenvielfalt zu erhalten.

Entscheiden Sie sich für eine biologische Landwirtschaft – die Alnatura Bio Bauern Initiative und Globus unterstützen dabei!

Das könnte Sie auch interessieren:

6 Tipps, damit weniger Essen im Müll landet

Etwa ein Drittel der Lebensmittel, die für uns Menschen hergestellt werden, verdirbt oder wird frühzeitig weggeworfen. Das sind über eine Milliarde Tonnen Essen pro Jahr! Dabei kann jeder auch im Kleinen etwas dagegen tun. Wir verraten Ihnen wie.

Mehr erfahren

Testen Sie unsere "Bewusst Leben"-Rezepte

Lassen Sie sich von unseren "Bewusst Leben"-Rezepten inspirieren und genießen Sie mit Globus bewusst.

Ob gluten- oder laktosefrei, vegan, vegetarisch oder einfach nur ausgewogen, stöbern Sie durch die "Globus-Bewusst Leben"-Rezepte und verwöhnen Sie sich und Ihre Liebsten.

Mehr erfahren

Bleiben Sie immer informiert