Ein DIY für Windlichter aus Konserven

Da kommt Stimmung auf

60 min

leicht
badge

Ihre Einkaufsliste

Konservendosen (in verschiedenen Größen)

ggf. Schleifpapier

Acryllack

Stift

Metallbohrer Gr. 6, alternativ Hammer und Nagel

So wird’s gemacht

Konservendosen von Etiketten befreien und reinigen. Wenn nötig, die scharfen Innenkanten mit Schleifpapier glätten.

Dosen mit Acrylfarben anmalen und gut trocknen lassen.

Daraufhin das Wunschmotiv mit einem Bleistift grob vorzeichnen und mit einem Metallbohrer nachbohren. Statt eines Bohrers können Sie Hammer und Nagel verwenden. Zum Schluss nur noch ein Teelicht einsetzen.

Tipp:
Haben Sie noch Reste von Wandfarben zu Hause? Auch damit können Sie die Dosen anmalen. Damit die Farbe lange hält, anschließend einfach mit einem farblosen Sprühlack versiegeln.

Mini-DIY
Für die schnelle Variante einfach eine kleine Tomatenmarkdose mit
buntem Motivpapier bekleben.

Schlagwörter

Schritt 1 von 3

Konservendosen von Etiketten befreien und reinigen. Wenn nötig, die scharfen Innenkanten mit Schleifpapier glätten.

Schritt 2 von 3

Dosen mit Acrylfarben anmalen und gut trocknen lassen.

Schritt 3 von 3

Daraufhin das Wunschmotiv mit einem Bleistift grob vorzeichnen und mit einem Metallbohrer nachbohren. Statt eines Bohrers können Sie Hammer und Nagel verwenden. Zum Schluss nur noch ein Teelicht einsetzen.

Ähnliche DIY-Anleitungen

Mini-Gewächshaus

30

Basteln

Leicht

Bilderrahmen mit Sommerblumen

30

Basteln

Mittel

Kerzen drehen

15

Basteln

Mittel

Alte Kommode aufwerten

120

Werken

Mittel

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen