Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Hygge – für mehr Gemütlichkeit, Glücksgefühl und Geselligkeit im Leben

Leben Sie noch oder hyggen Sie schon? „Hygge“ stammt ursprünglich aus dem Norwegischen und bedeutet Wohlbefinden. Aber was ist das eigentlich genau und wie bekommt man es? Die Meisten verbinden mit Hygge vor allem kuschelig-entspannte Stunden vor dem Kamin oder mit einer Wolldecke auf der Couch. Darum verwenden wir es gerne als Synonym für Gemütlichkeit. Aber es ist viel mehr als das!

Hygge ist alles, was Sie glücklich macht. Und das bezieht sich nicht in erster Linie auf materielle Dinge, sondern auf alles, was Ihnen gute Gefühle bereitet und Ihre Stimmung hebt. Wer den Augenblick bewusst erlebt und dankbar ist für Kleinigkeiten, wer mit Genuss isst, sich sicher, geliebt und einfach wohl fühlt – der lebt hygge. Wir zeigen Ihnen, wie Sie erfolgreich Hygge in Ihr Leben holen!

"Die schwedische Formel zum Glück heißt Lagom: Innere Ausgeglichenheit finden durch das richtige Maß – nicht zu viel, nicht zu wenig, gerade recht –, das bedeutet für Schweden totale Zufriedenheit."

Hygge-Tipps – damit wird‘s noch hyggeliger

Es ist Ihnen nicht hyggelig genug zumute? Dann versuchen Sie unsere Tipps für mehr Gemütlichkeit und noch viel mehr Hygge. Schalten Sie Ihren Kopf ab, vergessen Sie den Alltag und gönnen Sie sich wohlverdiente Pausen in Ihrem eigenen Heim, mit Freunden im Restaurant oder bei einem Spaziergang in der Natur. Genießen Sie das Leben auch in kleinen Momenten. Wie das funktionieren kann, dazu haben wir Ihnen ein paar Hygge-Anregungen zusammengestellt.

Gemütlichkeit

Eine Frau sitzt in einem Sessel und liest ein Buch

Machen Sie es wie Balu der Bär und getreu seinem Motto: „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“: Vergessen Sie mal den Alltag und konzentrieren Sie sich auf die schönen Dinge des Lebens – das ist die positive hyggelige Grundhaltung.

Natur

Eine Mutter trägt ihre Tochter auf dem Rücken

Nehmen Sie sich bewusst Zeit, und gehen Sie in die Natur, um frische Luft tanken und die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Schon ein kurzer Spaziergang reinigt Ihre Seele von negativen Gedanken und belebt Ihren Körper. Es lohnt sich!

Geselligkeit

Männer und Frauen in geseliger Runde bei einem Gartenfest

Bei unseren Lieblingsmenschen können wir entspannen und wir selbst sein. „Einfach Ich“: das ist die Hygge-Komfortzone. Gemeinsam Zeit mit unseren Liebsten verbringen und positive Erinnerungen schaffen, das heißt hyggelig leben.

Work-Life-Balance

Ein Mann joggt in einem Wald

Die Dänen haben den Dreh raus: Ein typischer dänischer Arbeitstag beginnt um acht Uhr morgens und endet zwischen sechzehn und siebzehn Uhr nachmittags, freitags geht es sogar noch früher ins Wochenende. Wer Überstunden macht, dem wird schlechtes Zeitmanagement unterstellt. Nach der Arbeit bleibt dann Zeit für klassische Hygge-Momente mit Familie und Freunden. So kann man das Leben genießen!

Gutes Essen

Eine Mutter trägt ihre Tochter beim Backen in der Küche

Die sind eine waschechte Naschkatze? Kein Problem, leckeres Essen gehört zum Hyggelig-Sein dazu. Gönnen Sie sich auch mal Leckereien für die Seele, anstatt Kalorien zu zählen, denn das setzt Glückhormone frei.

Backen Sie zusammen mit wem? Ihren Lieblingskuchen und genießen Sie davon ein Stück in vollen Zügen, ganz ohne Reue.

Unterwegs sein

Zwei junge Frauen machen ein Selfie im Wald

Lust auf ein hyggeliges Abenteuer? Dazu müssen Sie nicht verreisen, das geht auch ganz in Ihrer Nähe und mit ganz einfachen Mitteln. Pflücken Sie Wildblumen im Wald oder auf einer Wiese, sammeln Sie Blätter oder Steine, beobachten Sie Sternschnuppen oder campen Sie zusammen mit Ihrer Familie.

Frisch aus der Natur

Ein Windlicht, Tannenzapfen und Blumen auf einem Holztisch

Die Dänen lieben es, Elemente aus der Natur von ihren Spaziergängen mit nach Hause zu bringen. Sie sammeln Steine, Blumen, Blätter, Zweige, Äste und Baumfrüchte und drapieren diese in Schalen, oder Vasen in den eigenen vier Wänden. Mit Naturmaterialien und Zimmerpflanzen schaffen Sie in Ihrer Wohnung,eine natürliche Atmosphäre, in der Sie sich wohlfühlen. Seien Sie kreativ und toben Sie sich aus!

Weich, weicher, hyggelig

Eine Frau liegt auf einem Bett und liest

Gerade in den kühlen Monaten kann es nicht hyggelig genug sein. Durch flauschige Decken, Kissen und Teppiche wird Ihr Zuhause noch gemütlicher und Sie können die Seele baumeln lassen. Sie können gar nicht oft genug über Ihr Lieblingskissen streichen und würden am liebsten den ganzen Tag barfuß über Ihren Teppich laufen? Dann haben Sie alles richtig gemacht!

Gemütliches Leuchten

Ein Stuhl mit einem tablett voller Lampions darauf

Wussten Sie, dass die Dänen europäischer Spitzenreiter beim Kerzenverbrauch sind? Das kommt daher, dass sie indirekte und viele kleine Lichtquellen lieben. Das warme Leuchten von zahlreichen Kerzen schafft eine einzigartige Gemütlichkeit. Im Wohn-, Schlafzimmer oder auch im Bad können Sie so komplett abschalten und träumen.

Die Sieben-Tage-Hygge-Challenge – hyggelig leben

Vielleicht wissen Sie nicht, wo Sie am besten anfangen? Keine Sorge – probieren Sie einfach unsere Hygge-Challenge mit Ideen für jeden Tag, die mehr Hygge in Ihren Alltag bringen. Eines dürfen Sie dabei nicht vergessen: Hygge bedeutet für jeden von uns etwas anderes. Also nur zu, probieren Sie aus und verändern Sie die Challenge ruhig nach Ihren Bedürfnissen. Wir wünschen viel Freude!

Montag

Treffen Sie sich mit Ihrem/Ihrer besten Freund/-in in einem Café und genießen Sie ein leckeres Stück Kuchen.

Dienstag

Lesen Sie ein spannendes Buch, ganz bequem in Ihrer Kuschelecke.

Mittwoch

Gemeinsam „bewusst“ kochen macht viel Spaß und bringt Abwechslung in Ihre Küche.

Donnerstag

In der Natur können Sie frische Luft tanken. Machen Sie einen wohltuenden Waldspaziergang.

Freitag

Fredagshygge = Gemütlichkeit Verbringen Sie einen Spiele- oder Filmabend mit Freunden.

Samstag

Backen Sie sich hyggelig – probieren Sie ein neues Rezept aus oder backen Sie einen Klassiker aus Omas Rezeptsammlung.

Sonntag

In der Hyggebukser, Ihrer bequemsten Pyjamahose, ganz gemütlich in den Sonntag starten. Lassen Sie heute das Handy ausgeschaltet und genießen Sie die Ruhe.

Hyggelig essen – Wohlgefühl, Entspannung und Genuss

Ein gutes Essen hebt unsere Stimmung und kann mit Freunden und Familie sogar richtig gesellig sein. Daher gehört zur skandinavischen Gemütlichkeit auch der Genuss für die Seele. Machen Sie es sich hyggelig und genießen Sie das hygge-geprüfte, skandinavische Wohlfühlessen – am besten gemeinsam mit Ihren Liebsten. Hier finden Sie einige Rezeptklassiker, damit Ihrem hyggeligen Genuss nichts mehr im Wege steht.

Pulla - skandinavischer Hefekranz
Smörrebröd
Köttbullar (Schwedische Hackbällchen)
Fiskbullar in Kräuter-Zitronen-Soße
Zweierlei Skyr

mit Pellkartoffeln

Knäckebrot mit Hüttenkäse und Radieschen
Schwedische Kanelbullar (Zimtschnecken)
Schwedenpizza
Gehe zu Seite

Tee – der perfekte Begleiter für hyggelige Abende

Eine Frau hält eine Tasse Tee in den Händen

Wenn der Herbst mit seinen kalten und nassen Tagen Einzug hält, gibt es nichts Schöneres, als sich mit einer warmen Tasse Tee und einem guten Buch auf die Couch zu kuscheln. Der beliebte Wärmespender ist nicht nur ein perfekter Begleiter für gemütliche Abende, sondern bringt auch behagliches Hygge in Ihr Heim. Je nach Sorte enthält er Spurenelemente, Vitamine und Mineralstoffe. Probieren Sie unsere herbstlichen Teerezepte aus und werden Sie hyggelig.

Chai-Tee

Eine Tasse mit Chai-Tee

Der würzige Tee schmeckt besonders gut mit eine Haube aus Milchschaum und Zimt.

Herbsttee

Eine Kanne mit Herbsttee

Ein wärmender Begleiter für den Leseabend auf der Couch.

Tee herbstlich aufpeppen

Eine Tasse Kräutertee

Mit wenigen Zutaten können Sie aus einfachem Tee tolle Varianten zaubern.

Ingwertee

Eine Tasse mit Chai-Tee

An kalten, regnerischen Herbsttagen wärmt dieses deftige Kohlgericht von innen

Naturkosmetik zum Selbermachen

Zutaten zur Herstellung von Do-it-yourself Naturkosmetik

Sie möchten der Haut oder dem Haar zwischendurch etwas Gutes tun und dies ganz ohne auf konventionelle Produkte zurück zugreifen.

Dann werfen Sie einen Blick auf die für Sie zusammengestellten Do-It-Yourself-Rezepte, mischen Sie alle Zutaten selbst zusammen und tun Sie sich selbst etwas Gutes.

Suppenliebe für Hobbyköche

Kürbiscremesuppe in einer Schüssel mit Brot

Im Herbst beginnt wieder die Suppenzeit und wir bekommen richtig Appetit auf eine wärmende Suppe oder einen deftigen Eintopf. Besonders wenn der Herbst nicht nur golden ist, sondern sich von seiner grauen und kalten Seite zeigt, erfreut man sich gerne an einem dampfenden Teller. Entdecken Sie unsere Herbstrezepte.

Wählen Sie Ihren Markt

Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Ihren Globus