Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gefüllte Brownies

45 min
Dauer
15 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Umluft
mittel

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 200 g Kuvertüre Zartbitter
  • 100 g Butter
  • 2 Stk Eier
  • 100 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 Messerspitzen Zimt
  • 1 Messerspitze Gemahlene Nelken
  • 1 Messerspitze Gemahlener Ingwer
  • 60 g Orangenmarmelade
  • 50 g Kuvertüre Zartbitter
  • 1 Stk Orange für Oragenzesten

Zubereitung

 
1
Die Kuvertüre klein hacken und mit Butter schmelzen. Danach abkühlen lassen.
2
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Gewürzen mischen. Abwechselnd mit der Schokoladenbutter unter die Eimasse rühren. Den Teig 3 Std. kühl stellen.
3
Aus dem Teig kleine Kugeln formen und mit genügend Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Leicht flach drücken und backen.
4
Die Marmelade leicht erwärmen und jeweils zwei abgekühlte Plätzchen damit zusammensetzen.
5
Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Auf jedes Plätzchen einen Tupfer Kuvertüre setzen und mit Orangenzesten verzieren.