Weiße Schokolade-Ingwer-Plätzchen

von Nadine, Globus St. Wendel

1 min
Dauer
10 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste8 Zutaten

  • 150 g weiße Schokolade
  • 1 Stk frischer Ingwer (ca. 3 cm lang)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Orangeat
  • 1 EL gehackte Pistazienkerne
  • 180 g Butter
  • 1 Stk Backpapier fürs Backblech

So wird's gemacht

Von der Schokolade 50g klein würfeln und beiseite legen. Den Rest in einer Schale im warmen Wasserbad schmelzen. Danach wieder abkühlen lassen.

1

Von der Schokolade 50g klein würfeln und beiseite legen. Den Rest in einer Schale im warmen Wasserbad schmelzen. Danach wieder abkühlen lassen.

2

Ingwer schälen und sehr fein hacken oder würfeln und durch eine Knoblauchpresse drücken.

3

Butter würfeln und mit den fein gehackten Pistazienkernen, beiden Schokoladen, Vanillezucker, dem fein gehackten Orangeat und Mehl in eine Schüssel füllen.

4

Mit den Knethaken gut durchkneten, in Folie einpacken und eine Stunde in den Kühlschrank legen.

5

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad) und das Backblech mit Backpapier auskleiden.

6

Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen, etwas flachdrücken und auf das Blech legen.

7

Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen. Vom Blech lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Weiße Schokolade-Ingwer-Plätzchen