Karl May

Wie im wilden Westen

Wenn zwei Brüder in Winnetou-Old Shatterhandaritgem Einvernehmen in der ewigen Weite des rheinhessischen Wonnegaus ein Weingut bewirtschaften, das wirklich „Karl May“ heißt und Weine mit dem schönen Namen „Blutsbruder“ produzieren, fühlt man sich gleich wie im Western.

Das Weingut bewirtschaftet eine Rebfläche von 20 Hektar, das entspricht der Größe von 25 Fußballfeldern. 100.000 Rebstöcke werden gepflegt. Karl May folgt der Devise, so wenig wie möglich in den natürlichen Gärungsprozess einzugreifen und mit viel Geduld die Weine sich entwickeln zu lassen. Peter und Fritz May arbeiten dabei bereits seit 2007 nach ökologischen Richtlinien.

Zwei Weine zum Kennenlernen

Blutsbruder Weiß

 

Das Weingut Karl May bietet mit seinem Blutsbruder Weiß eine hervorragende Weißwein-Cuvée: verführt schon im Glas mit einem Duft von Zitrus, Mango und Akazienholz. Ein Wein für den besten Kumpel und zum gemeinsamen Pferdestehlen!

Geschmack: fruchtig, aromatisch

Anlass: Allrounder

Passt zu: Salat und Vorspeisen

Blutsbruder Rot

 

Lagerfeuerromantik: Dieser trockene Rotwein ist genau das Richtige, um abends endlich die Füße hochzulegen und es sich gemütlich zu machen. Passt nicht nur zu Bohnen aus der Dose, sondern ist der ideale Begleiter für Pasta, Lamm, Rind & Käse

Geschmack: trocken und saftig-herb

Anlass: einfach so, in gemütlicher Runde

Passt auch zu: passt zu Rindfleisch und Co

Dies könnte Sie auch interessieren

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen