Vogelhaus

120 min

mittel

Ihre Einkaufsliste

1 Holzplatte für den Boden: 18 mm Stärke, 150 mm x 200 mm

2 Holzplatten für die Seitenteile: 18 mm Stärke, 114 mm x 200 mm

2 Holzplatten für Front & Rückseite: 18 mm Stärke, 150 mm x 250 mm

1 Holzplatte für das Dach: 18 mm Stärke, 150 mm x 100 mm

1 Holzplatte für das Dach: 18 mm Stärke, 150 mm x 82 mm

Holzsäge

Feile

Sandpapier

Holzschrauben & Schraubendreher

Holzlasur Ihrer Wahl

Befestigungsschnur

Bohrmaschine mit Lochbohraufsatz

So wird’s gemacht

Sägen Sie zuerst alle Holzteile entsprechend der angegebenen Maße zurecht

Sägen Sie anschließend mit Ihrer Bohrmaschine ein Loch mit ca. 5 cm Durchmesser in die Frontplatte – hier wird sich später der Einstieg für die Vögel befinden.

Front- und Rückplatte müssen noch spitzzulaufend gesägt werden – so entsteht die typische Dachform

Anschließend werden die rauen Schnittkanten mit Feile & Sandpapier geglättet

Wie im Bild zu sehen, soll ragt die Vogelhaus Bodenplatte ein wenig über den Rand des eigentlichen Vogelhauses hinaus.

Beginnen Sie am besten, indem Sie die Rückwand mit der Bodenplatte verschrauben. 2 Schrauben pro Seitenteilreichen aus. Am besten eignen sich Holzschrauben mit Senkkopf und einer Anschlagtiefe von 25 mm. Achten Sie beim Schrauben darauf, dass das das Holz nicht reißt.

Nun fügen Sie die beiden Seitenteile des Vogelhauses ein und befestigen diese ebenfalls mit Schrauben.

Anschließend folgt die Vogelhaus Frontplatte mit Loch.

Nun können Sie die beiden Dachteile versetzt anbringen, wie im Bild zu sehen.

Nachdem alle Teile zusammengesetzt sind, empfehlen wir Ihnen das Vogelhaus mit einer wetterfesten Holzlasur zu behandeln.

Um das Vogelhaus an einem Baum oder auf dem Balkon aufzuhängen, können Sie zum Beispiel noch eine stabile Schnur oder eine kleine Kette mit Schrauben befestigen.

Zum Abschluss können Sie noch etwas Vogelfutter auf der Grundplatte platzieren und schon bald werden die ersten Vögel neugierig nach ihrem neuen Zuhause schauen.

Schlagwörter

Schritt 1 von 12

Sägen Sie zuerst alle Holzteile entsprechend der angegebenen Maße zurecht

Schritt 2 von 12

Sägen Sie anschließend mit Ihrer Bohrmaschine ein Loch mit ca. 5 cm Durchmesser in die Frontplatte – hier wird sich später der Einstieg für die Vögel befinden.

Schritt 3 von 12

Front- und Rückplatte müssen noch spitzzulaufend gesägt werden – so entsteht die typische Dachform

Schritt 4 von 12

Anschließend werden die rauen Schnittkanten mit Feile & Sandpapier geglättet

Schritt 5 von 12

Wie im Bild zu sehen, soll ragt die Vogelhaus Bodenplatte ein wenig über den Rand des eigentlichen Vogelhauses hinaus.

Schritt 6 von 12

Beginnen Sie am besten, indem Sie die Rückwand mit der Bodenplatte verschrauben. 2 Schrauben pro Seitenteilreichen aus. Am besten eignen sich Holzschrauben mit Senkkopf und einer Anschlagtiefe von 25 mm. Achten Sie beim Schrauben darauf, dass das das Holz nicht reißt.

Schritt 7 von 12

Nun fügen Sie die beiden Seitenteile des Vogelhauses ein und befestigen diese ebenfalls mit Schrauben.

Schritt 8 von 12

Anschließend folgt die Vogelhaus Frontplatte mit Loch.

Schritt 9 von 12

Nun können Sie die beiden Dachteile versetzt anbringen, wie im Bild zu sehen.

Schritt 10 von 12

Nachdem alle Teile zusammengesetzt sind, empfehlen wir Ihnen das Vogelhaus mit einer wetterfesten Holzlasur zu behandeln.

Schritt 11 von 12

Um das Vogelhaus an einem Baum oder auf dem Balkon aufzuhängen, können Sie zum Beispiel noch eine stabile Schnur oder eine kleine Kette mit Schrauben befestigen.

Schritt 12 von 12

Zum Abschluss können Sie noch etwas Vogelfutter auf der Grundplatte platzieren und schon bald werden die ersten Vögel neugierig nach ihrem neuen Zuhause schauen.

Ähnliche DIY-Anleitungen

DIY Schmetterlingstränke für den Garten

45

Basteln

Leicht

Kaffeesatz als Düngemittel

2

Haushalt

Leicht

Wimpelkette

60

Basteln

Leicht

Makramee-Blumenampel

30

Basteln

Leicht

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen