Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Lachs im Backofen mit Zitronengras, Knobi und Ingwer

20 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 600 g Lachsfilet
  • 1 Stk Ingwer
  • 2 Stk Knoblauchzehen
  • 7 Stk Zitronengras
  • 4 Stk Petersilie
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 nach Bedarf Gemahlener Pfeffer
  • 300 g Reis

Zubereitung

 
1
Backofen auf 150 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze)
2
Ingwer schälen und in dünne, kleine Würfel schneiden, ebenso die Knoblauchzehen. Jeweils ein Blatt vom Zitronengras außen entfernen, waschen, danach längs einmal komplett durchschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Alles in eine kleine Schüssel geben. Ca. 5 Petersilien-Stängel waschen und klein schneiden, ebenfalls in die Schüssel mit dazu geben. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und am Schluss das Olivenöl. Alles in der Schüssel gut vermengen.
3
Haut vom Lachs entfernen oder gleich beim Kauf an der Fischtheke entfernen lassen, danach in ca. 100 g Stücke schneiden und auf ein Backblech legen (ich lege immer Backpapier darunter).
4
Die bereits angefertigte Marinade über die Lachsstücke auf dem Backblech verteilen und bei 150 Grad (Ober-/Unterhitze) für gute 20 Minuten backen lassen.
5
Ich persönlich mag am allerliebsten Reis dazu, der wie gewohnt gekocht und mit serviert werden kann.
6
Lasst es euch schmecken :-)