Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Veganer Pfannkuchen

mit Avocado-Creme

100 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

6

Ihre Einkaufsliste

  • 60 g grüner Salat (z. B. Babyspinat, Feld­salat, Rucola)
  • 30 g gekeimte Sprossen (z. B. Alfalfa, Radieschen)
  • 1 rote Zwiebel
  • 15 g (≈ 3 TL) Veganer Ei-Ersatz
  • 250 ml Mineralwasser (kohlensäure-haltig)
  • 100 g Weizenmehl Type 550
  • 200 ml Mandeldrink ungesüßt
  • 1 Teelöffel Reinweinstein-Backpulver
  • 50 g Mandelmus weiß
  • nach Belieben etwas Salz
  • 2 reife Avocados
  • Saft von ½ Zitrone oder Limette
  • 50 g Kokosöl neutral

Zubereitung

 
1
Für 6 Pfannkuchen:
2
Salat und Sprossen waschen und trocken schütteln. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
3
Für den Pfannkuchenteig Ei-Ersatz mit 150 ml Mineralwasser glatt rühren. Man­deldrink, Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz unterrühren. Mandelmus und weite­re 100 ml Mineralwasser hinzugeben und den Teig ca. 30 min quellen lasen.
4
Für die Creme Avocados halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel auslösen und mit Limetten-/Zitronensaft und 1/2 TL Salz glatt pürieren.
5
Den Teig portionsweise in einer Pfanne in Kokosöl von beiden Seiten ca. 3 min ausbacken. Die fertigen Pfannkuchen bei 60 °C Ober-/Unterhitze im Ofen warm halten, bis alle Pfannkuchen fertig gebacken sind.
6
Auf Teller verteilen, mit der Avocado-Creme bestreichen und Salat, Zwiebelrin­ge und Sprossen darüberstreuen.
7
Quelle: Alnatura; Fotograf: Oliver Brachat

Wählen Sie Ihren Markt

Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Ihren Globus