Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Der Sommerurlaub ruft!

Die Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Spätestens wenn im Frühjahr die ersten warmen Tage ins Freie locken, ist auch der Sommerurlaub nicht mehr weit. Dabei macht die Planung fast genau so viel Freude wie das Reisen selbst. Doch welche Art von Urlaub soll’s denn eigentlich sein? Wir stellen Ihnen die beliebtesten Varianten vor und haben auch tolle Tipps für entspannte Ferien mit Kindern parat. Apropos: Was alles in den Koffer gehört und welche Größe dieser maximal haben darf, erfahren Sie hier ebenfalls. Neben dem richtigen Sonnenschutz steht für die Damen der Schöpfung zudem das Thema Beauty ganz oben auf der Urlaubsagenda. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Beine in Shorts und kurzen Röcken gepflegt in Szene setzen!

Sonne, Fernweh & gute Laune im Gepäck: Welcher Urlaub darf’s sein?

Die Vorstellungen vom perfekten Traumurlaub gestalten sich individuell höchst unterschiedlich. Soll es eine spannende Städtereise sein oder möchten Sie eine Auszeit inmitten unberührter Natur genießen? Hat Sie das Fernweh gepackt und Sie träumen von exotischen Reisezielen oder wollen Sie einen Aktivurlaub im eigenen Land erleben? Oder wie wäre es mit einer Kreuzfahrt? Wir stellen Ihnen die beliebtesten Urlaubsarten vor.

Ein junges Paar sitzt auf Klippen am Meer

Auf ins Neue

Auf eigene Faust die Welt entdecken, fernab vom Massentourismus – für viele klingt das nach einem absoluten Traumurlaub. Und doch haben einige Hemmungen, auf das Rundum-sorglos-Paket eines Pauschalurlaubs zu verzichten, den Rucksack zu packen und loszuziehen, ohne jeden Schritt im Voraus zu planen. Geht es Ihnen auch so? Vielleicht brauchen Sie nur einen kleinen Anstoß – voilà, hier ist er!

Kathedrale Tropea

Die schönsten Reiseziele Europas

mio-online war für Sie auf Entdeckungsreise und hat die schönsten Reiseziele Europas erkundet: Die Sonne scheint vom wolkenlosen Himmel herab, eine sanfte Meeresbrise streichelt die Haut. Gegrillter Fisch schmeichelt dem Gaumen, ein Glas Wein rundet den Abend ab. Na, haben Sie auch Fernweh bekommen? Dann auf in den Süden Europas!

Eine junge Frau zeigt die Mein Globus-Kundenkarte vor

Mit Mein Globus auch im Urlaub sparen!

Wussten Sie schon, dass Sie mit der Mein Globus-Kundenkarte auch bei zahlreichen nationalen aber auch regionalen und lokalen Partnern außerhalb der Globus-Welt sparen können? Profitieren Sie bei der Buchung Ihres nächsten Traumurlaubes oder bei zahlreichen Freizeitaktivitäten von den exklusiven Angeboten unserer Partner. Entdecken Sie mit Mein Globus eine Welt voller Vorteile.

Eine willkommene Auszeit vom Alltag: Familienurlaub im Sommer

Ein gelungener Urlaub hält für jedes Familienmitglied etwas bereit. Vor allem den Kindern prägen sich die unvergesslichen Erinnerungen dauerhaft ein. Ob klassischer Strandurlaub, eine Reise mit dem Wohnmobil, ein Ausflug zu sagenumworbenen Schlössern und Burgen oder ein Abstecher in den Freizeitpark – ein Familienurlaub kann vielerlei Gesichter haben. Wichtig ist, dass er die verschiedenen Interessen miteinander vereint und Jung und Alt gleichermaßen erholt nach Hause zurückkehren.

Verreisen mit Kleinkindern

Eine Mutter mit Kleinkind am Strand

Entspannt in den ersten gemeinsamen Urlaub

Wir sind dann mal weg! Spätestens nach ein bis zwei Jahren Reisepause mit Baby packt viele Eltern das Fernweh. Damit der Urlaub mit dem Nachwuchs möglichst stressfrei gelingt, haben wir einige Tipps für das gemeinsame Verreisen für Sie zusammengestellt.

  • Wählen Sie ein Reiseziel, an dem es nicht zu warm ist. Kleinkinder reagieren sehr empfindlich auf ungewohnte Hitze, schlafen schlecht und werden schnell weinerlich.
  • Verreisen Sie möglichst außerhalb der Saison. Ein weniger überfüllter Urlaubsort ist für alle Beteiligten entspannter und bietet mehr Freiräume.
  • Erkundigen Sie sich nach familienfreundlichen Unterkünften. Ferienwohnungen, Hotels und Appartements, die mit Kinderfreundlichkeit werben, sind meist auch entsprechend ausgestattet.
  • Nicht ohne den Lieblingsteddy! Auch wenn es unmöglich ist, alle Utensilien mitzunehmen, sollten Sie die wichtigsten Weggefährten einpacken, um Ihrem Kind die Umgewöhnung einfacher zu machen.
  • Planen Sie genügend Zeit für die An- und Abreise ein. Vor allem, wenn Sie mit dem Auto in den Urlaub fahren, sollten Sie regelmäßige Pausen einlegen – am besten alle zwei Stunden.

Ein Junge mit einem Eis am Strand

Mit Kindern die Welt entdecken

Auch mit älteren Kindern sollte der langersehnte Familienurlaub sorgfältig geplant werden, damit alle auf Ihre Kosten kommen und Erholung garantiert ist. Was ist bei der Wahl der Unterkunft zu beachten? Wie verläuft die Flugreise reibungslos? Mit mio-online erfahren Sie alle wichtigen Informationen, damit Ihr nächster Urlaub zum vollen Erfolg wird und keine Langeweile aufkommt.

Ich packe meinen Koffer: Tipps für die Urlaubsvorbereitung

Für den einen ist es der Höhepunkt der Vorfreude, für den anderen unliebsame Notwendigkeit: das Kofferpacken! Welche Maße das Gepäckstück bei verschiedenen Fluggesellschaften haben darf, wenn Sie es mit in die Kabine nehmen möchten, und was alles hineingehört, haben wir für Sie zusammengestellt. In unserem Video-Clip erfahren Sie zudem, wie Sie den Inhalt Ihres Koffers so optimieren, dass möglichst viel hineinpasst.

Koffer platzsparend packen

Zwei Koffer am Flugahfen

Handgepäckgrößen

Bei Flugreisen taucht immer wieder die Frage nach der zulässigen Größe und dem Maximalgewicht des Handgepäcks auf. Eine pauschale Antwort gibt es hierfür leider nicht. Vielmehr stellt jede Fluggesellschaft eigene Regeln auf. Das sind die wichtigsten im Überblick:

  • Air Berlin: 55 x 40 x 23 cm (mit 8 kg Gewicht)
  • Condor: 55 x 40 x 20 cm (mit 6 kg Gewicht)
  • Eurowings: 55 x 40 x 23 cm (mit 8 kg Gewicht)
  • Lufthansa: 55 x 40 x 23 cm(mit 8 kg Gewicht)
  • TUI fly: 55 cm x 40 cm x 20 cm (mit 6 kg Gewicht)
  • Ryanair: 55 x 40 x 20 cm (mit 10 kg Gewicht)

Checkliste für den Urlaub

Checkliste für den Urlaub

Welche Ausweise und Bescheinigungen muss ich im Urlaub unbedingt dabei haben? Was gehört neben Kleidung und Kosmetika noch in den Koffer, und was gilt es im Vorfeld noch zu erledigen? Vor allem bei Fernreisen ist eine gute Vorbereitung essenziell. Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengetragen.

Pflege für den Sommer: Zeit, Haut zu zeigen!

Sonnenschutz:

Das sollten Sie wissen

Ob im Urlaub oder im heimischen Garten – im Sommer verbringen Sie Ihre Freizeit meist unter freiem Himmel und genießen die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut. Ein ausreichender Sonnenschutz ist deshalb besonders wichtig – vor allem für sensible Kinderhaut. Hier erfahren Sie, wie Sie gut geschützt durch den Sommer kommen.

Schöne Beine:

Das Beautyprogramm für den Sommer

„Freiheit für die Beine!“, heißt es im Sommerurlaub. Damit Sie in Shorts, kurzen Röcken und schwingenden Kleidern eine gute Figur machen, haben wir die wichtigsten Tricks und Tipps für attraktive Sommerbeine für Sie zusammengestellt.

Sommerhaut:

Tipps für strahlend schöne, gesunde Haut

Im Sommer strahlt die Sonne mit uns um die Wette. Jetzt nur keinen Sonnenbrand riskieren! Damit Sie die warme Jahreszeit unbeschwert genießen können, haben wir die besten Tipps zusammengestellt. Hier erfahren Sie, ab wann Sonne schädlich ist, wie Sie vorbeugen können und was Sie bei einem Sonnenbrand tun können.

Fußpflege:

Auf gesundem Fuß durch den Sommer

Freibad, Sandale, Turnschuh: Im Sommer sind unsere Füße unterschiedlichsten Bedingungen ausgesetzt. Wie Ihre Füße dabei gesund und schön bleiben, erfahren Sie hier!

So bewahren Sie Ihr Urlaubsgefühl

Fotowand

Die schönsten Urlaubserinnerungen festhalten

Dank Smartphone und Co werden heute tausende Urlaubsbilder gemacht, nur um dann auf der Festplatte zu „verstauben“. Mit unseren Ideen bleiben Ihnen die schönsten Urlaubsmomente in greifbarer Erinnerung.

Egal, wohin es uns verschlägt: zu einem wunderschönen Urlaub gehören stets auch die kleinen Erinnerungen. Manchmal ist es ein Stück Stoff, ein ganz besonderer Schnappschuss oder der Geruch von gesammelten Muscheln nach Meer und Freiheit. Vieles davon gerät leider allzu schnell in Vergessenheit. Dabei ist es meist gar nicht aufwendig die Eindrücke zu sichern und zu konservieren. Mit unseren Ideen bleiben Ihnen die schönsten Urlaubsmomente in guter Erinnerung. An die Schere und den Kleber, fertig los!

Fotos und andere Utensilien auf einem Tisch

Scrapbook: Fotoalbum ganz individuell

Es viele Möglichkeiten, um aus seinen liebsten Urlaubsfotos im Handumdrehen ein Fotobuch entstehen zu lassen – zum Beispiel beim Globus-Fotoservice. Besonders ausgefallen gelingt dies im Scrapbook-Stil: Hierfür wird neben den besten Bildern alles im Urlaub gesammelte – von Bahn-, Flugtickets und Straßenkarten bis zur bunten Bonbon-Verpackung der Süßigkeiten die es nur dort in der Strandbar gab – verwendet. Mit Washi-Tape (bunte Klebestreifen) werden die Erinnerungsstücke dann ganz individuell angeordnet eingeklebt und zum Beispiel mit handgeschriebenen oder gemalten Anekdoten ergänzen. Frei nach dem Motto: Je bunter und ausgefallener, desto besser.

Tipp: Scrapbooking ist übrigens ideal zum Abschalten nach einem langen Arbeitstag, denn das Basteln entspannt und bringt Sie für kurze Zeit (zumindest in der Erinnerung) zurück in den Urlaub.

Zwei Mädchen bemalen Steine

Fundstücke für die Ewigkeit

Nicht alle Erinnerungsstücke passen in ein Album oder einen Bilderrahmen. Vor allem von einem Strandurlaub bringen einige von uns gern Unmengen an Steinen und Muscheln mit. Oder sogar Sand, der, abgefüllt in kleinen Flaschen, originell das Bücherregal schmückt.

Steine und Muscheln lassen sich wunderbar gemeinsam mit den Kindern bemalen und verzieren. Mit bunten Gesichtern schmücken sie die Blumenbeete und mit etwas Glitzerstaub und Kleber werden daraus im Handumdrehen kleine Mitbringsel für die Familie und Freunde.

Tipp: Schön ist auch ein „Erinnerungstisch“, zum Beispiel auf der Kommode im Flur: Hier können Sie die kleinen Mitbringsel immer wieder neu arrangieren und mit darüber aufgehängten Fotos und Postkarten ergänzen.

Auch aus Stoffen mit landestypischen Farben und Mustern, die sich auf Märkten oder in speziellen Läden finden, lassen sich tolle Souvenirs basteln. Je nach Lust und Nähkenntnissen können Sie das Material in Küchentücher, eine Tischdecke oder eine kleine Tasche verwandeln. Das sorgt garantiert für leuchtende Augen.

So gelingt das perfekte Foto

Ein Paar fotografiert eine Stadtansicht

Vorbereitung ist das A und O

Unterwegs halten wir schöne Momente gerne in Bildern fest, um später in Erinnerungen zu schwelgen. Doch beim Knipsen gibt es einiges zu beachten. Mit unseren Tipps werden Ihre Bilder zum Erfolg.

Für richtig gute Fotos können Sie schon bei der Vorbereitung sorgen, denn wichtig ist auch die richtige Ausrüstung: neben Kamera und Smartphone gehören bei der Digitalkamera auch ein zweiter Akku und eine zusätzliche Speicherkarte in die Tasche. So geht Ihnen im richtigen Moment nicht der Saft aus und Sie können nach Herzenslust knipsen so viel Sie wollen.

Draußen beginnt dann die Suche nach dem richtigen Motiv. Oft sind es kleine Details oder Objekte, die den größten Eindruck hinterlassen. Zu viele Inhalte hingegen lassen ein Bild unharmonisch wirken. Konzentrieren Sie sich bei der Suche nach einem geeigneten Motiv auf das Wesentliche.

Eine Frau fotografiert einen Sonnenuntergang

Tipps für gelungene Schnappschüsse

Das richtige Timing sorgt ebenfalls für gelungene Fotos. Während der Mittagszeit strahlt die Sonne oft zu hell und wirft starke Schatten. Viel ausgeglichener werden Bilder am frühen Morgen oder am Abend. Im rötlichen Schimmer in der halben Stunde nach Sonnenaufgang oder vor Sonnenuntergang, können Sie wunderschöne Erinnerungen festhalten.

Haben Sie das optimale Motiv gefunden, ist beim Ablichten Feingefühl gefragt. Wichtig ist zunächst, eine Perspektive zu wählen, die das Bild interessant macht. Nicht immer muss der Inhalt dabei ganz gerade fotografiert werden – ein Blickwinkel von oben, von unten oder von der Seite sorgt für willkommene Abwechslung.

Menschen oder Objekte, die im Fokus liegen sollen, dürfen Sie dabei auch durchaus seitlich der Bildmitte platzieren. Das sorgt für spannende Leerräume und außergewöhnliche Eindrücke. Imposante Landschaften verschwinden so auch garantiert nicht im Hintergrund.

Bleiben Sie beim Fotografieren ruhig in Bewegung und probieren Sie verschiedene Perspektiven aus, bis Sie mit dem Bild zufrieden sind. Halten Sie die Kamera aber stets mit beiden Händen fest, damit keine verwackelten Aufnahmen entstehen.

Ein Paar schaut sich Fotos auf Kamera an

Der letzte Schliff

Mit tollen Bildern im Gepäck geht es wieder nach Hause. Nach Lust und Laune können Sie die Schnappschüsse jetzt noch verfeinern. Gefällt Ihnen zum Beispiel der Bildausschnitt noch nicht, können Sie die Fotos einfach zuschneiden, bis Sie zufrieden sind. Auch mit digitalen Filtern lassen sich tolle Effekte erzielen. So wirken manche Aufnahmen in Schwarz-Weiß noch viel beeindruckender, während andere Bilder von warmen Farbeinstellungen profitieren. Kreative Collagen und Fotobücher erstellen Sie ebenfalls ganz einfach per Mausklick – oder später als kleines Bastelprojekt.

Jetzt dürfen die fertigen Bilder betrachtet werden. Machen Sie es sich gemütlich und laden bei Gelegenheit auch ruhig Freunde oder Verwandte ein. Die werden sich über die schönen Ausflugsbilder und passende Anekdoten sicher freuen.

Der Globus-Fotoservice. Die schönste Art Erinnerungen festzuhalten!

Der Globus-Fotoservice bietet Ihnen sowohl im Markt, als auch im Online-Fotoservice, ein umfassendes Angebot für Ihre Erinnerungstücke: Ob als Foto, Poster, Wandbild oder Fotokalender, gemeinsam mit unserem Partner Fujifilm bringen wir Ihre Glücksmomente in Hochglanz.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Grillrezepte:

Leckere Ideen zum Nachmachen
Grillgemüse

Sommerzeit ist Grillzeit. Ob mariniertes Fleisch, frischer Fisch, leckerer Grillkäse oder eine Variation aus verschiedenen Gemüsesorten – die Speisekarte gestaltet sich bunt und vielfältig. Und weil auch erfahrene Grillmeister stets etwas dazulernen können, haben wir jede Menge köstliche Rezepte und hilfreiche Tipps rund ums Grillen für Sie zusammengestellt.

Cocktails:

Tolle Kreationen zum Selbermixen
Cocktails

Ob mit oder ohne Alkohol – Cocktails sind der Hit auf jeder Sommerparty. Mit den Ideen und Tipps von Globus werden Sie selbst zum passionierten Bartender und überraschen Ihre Gäste mit köstlichen Mixgetränken. Lassen Sie sich inspirieren und servieren Sie Drinks, die nicht nur geschmacklich überzeugen, sondern auch etwas fürs Auge bieten!