Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Milch, Käse und Eier: frische Milchprodukte und Eier für jeden Geschmack

Calcium, Vitamin B2 und Protein – all das steckt in Milch und Milcherzeugnissen, die in großer Vielfalt im Kühlregal von Globus stehen. Abwechslung ist da leicht gemacht! Ein fruchtiger Joghurt zwischendurch. Würziger Käse als Belag auf dem Brot. Kefir als erfrischender Drink für den Schulhof. Entdecken Sie die vielfältige Auswahl an Milch und Käse mit der Globus-Frische-Garantie – gern auch in Bio-Qualität – die für viele Menschen einen wichtigen Bestandteil der täglichen Ernährung ausmachen. Oder greifen Sie zur laktosefreien Alternative!

Die ganze Vielfalt an Milchprodukten: mehr als Milch und Käse

Regal mit Globus-Molkereiprodukten

Milch, Buttermilch, Käse, Quark, Sahne, Crème fraîche, Butter, Joghurt, Desserts und vieles mehr: Die Bandbreite an Molkereiprodukten bei Globus ist wirklich immens. Käse, Milch und Milchprodukte bietet Ihnen das Globus-Kühlregal in einer beispielslosen Sorten- und Markenvielfalt. So finden Sie sicher immer wieder etwas Neues oder einfach die bewährten Lieblingssorten.

Neben Joghurt, Milch und Co. führen wir auch viele Spezialitäten, die Sie sonst nur aus dem Fachhandel kennen, wie orientalischen Grillkäse, Raclettekäse und saisonale Käsefonduemischungen aus der Schweiz. Auch unsere Eigenmarke Globus umfasst ein breites Portfolio an Mich und Käse, natürlich im gewohnt besten Preis-Leistungs-Verhältnis, vom französischen Camembert bis hin zu Parmesan.

Große Auswahl an Bio- und Alternativ-Produkten

Milch und Käseprodukte auf einem Tisch

Bei Globus bekommen sie Milch und Käse in der Form, in der Sie die Produkte bevorzugen. So erwartet Sie bei uns außerdem ein sehr großes Angebot an Milch und Käse in Bio-Qualität, zum Beispiel von Alnatura: Von Milch bis zu Mozzarella finden Sie bei uns fast jeden Artikel auch aus Bio- und ökologischer Landwirtschaft.

Sie vertragen keine konventionelle Milch und Milcherzeugnisse oder ernähren sich vegan? Wir führen viele verschiedene laktosefreie Milch-Produkte. Oder Sie greifen zu Milchalternativen, ideal für die vegane Ernährung. Unser Sortiment umfasst viele Alternativ-Produkte für Milch und Käse auf pflanzlicher Basis. Neben diesen führen wir auch verschiedene weitere vegane Lebensmittel.

Mehr Informationen zum Thema "vegane Ernährung" finden Sie hier.

Durch unsere wöchentlichen Verkostungen haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Produkte in Ihrem Globus-Markt kennenzulernen. Neben diesem Service bieten wir Ihnen eine Frische-Garantie*.

*Die Globus *Die Globus Frische-Garantie!!

Einkaufskorb mit Backwaren

Mindestens sechs Tage haltbar – das gilt bei uns für Joghurt, Quark, Butter, Pudding und Dessert. Sollten wir etwas übersehen, bekommen Sie es in haushaltsüblicher Menge gratis (Ausnahme sind unsere Spezialitäten aus hauseigener Herstellung bzw. Zubereitung, diese sind tagesfrisch). Darüber hinausgehende Mengen spenden wir an soziale Einrichtungen, wie z.B. die Tafel.

Mehr Informationen zu unseren Garantien finden Sie hier.

Milch wird zu Käse: alles über die Käseherstellung

Eigentlich beruht die Käseherstellung auf einem ganz einfachen Prinzip, das die Menschen schon vor vielen tausend Jahren für sich entdeckt haben. Wenn Milch sauer wird, entsteht daraus Käse. Zumindest wenn sich die festen Bestandteile – das sind Mineralstoffe, Fett, Protein und Milchzucker – von der flüssigen Molke trennen. Inzwischen hat die Lebensmittelindustrie dafür natürlich spezielle Verfahren entwickelt.

1. Vorbereitung:

Wenn nicht gerade Rohmilchkäse entstehen soll, wird die Milch pasteurisiert und entrahmt. Damit der Käse am Ende den gewünschten Fettgehalt aufweist, wird der Milch entsprechend Sahne beigesetzt.

2. Gerinnung:

Der Milch werden entweder Gerinnungsenzyme oder Lab zugegeben, sodass sie gerinnt. Dieser Prozess nennt sich Dicklegung.

3. Dicklegung:

Die Zeit, die die Dicklegung in Anspruch nimmt, hängt von der jeweiligen Käsesorte ab. Dabei bildet sich eine Masse, die sogenannte Dickerte oder Gallerte.

4. Käsebruchitung:

Weist die Dickerte die gewünschte Konsistenz auf, wird sie mit der Käseharfe zerteilt. Diese Stücke stellen den Käsebruch dar. Die Größe der Stücke entscheidet darüber, ob ein Hart- oder Weichkäse entsteht. Denn je kleiner der Käsebruch, desto härter wird am Ende der Käse.

5. Brennen des Bruchs

Der Käsebruch wird erhitzt – je heißer, desto härter der Käse. Der Bruch zieht sich zusammen, sodass sich die Molke absetzt.

6. Formen:

Hat die Masse die richtige Festigkeit erreicht, wird sie in eine Form abgefüllt, die dem Käse seine typische Form gibt. Durch die Löcher im Boden der Form kann die Molke abfließen. t.

7. Salzbad

Die entstandenen Käselaibe werden in ein Salzbad gegeben. Dadurch bildet sich die Rinde und der Käse gewinnt an zusätzlichem Geschmack.

8. Reifung

In Reifekellern kann der Käse reifen. Dabei wird der Käse gewendet und ein Affineur veredelt den Käse, indem er ihn mit Kräutern oder Edelschimmel behandelt. Auf diese Weise erhält der Käse seinen typischen Charakter.

5 Fakten über Käse: von den Löchern zum Stinkekäse

Wie viele Käsesorten gibt es?

Auf der ganzen Welt existieren rund 5000 verschiedene Käsesorten. Zur Kategorisierung wird Käse in verschiedene Käsefamilien eingeteilt. Affineure, die Käseveredler, nutzen dafür folgende Einteilung:

  • Frischkäse: Ricotto, Mozarella
  • Weichkäse mit Außenschimmel: Camembert, Brie de Meaux
  • Käse mit gepresstem Teig: Gouda, Appenzeller
  • Käse mit nachgewärmtem und gepresstem Teig: Parmigiano Reggiano, Emmentaler
  • Ziegenkäse: Tomme de Chèvre, Ibores
  • Schafskäse: Pecorino, Isartaler Schafskäse
  • Weichkäse mit gewaschener Rinde: Munster, Vacherin
  • Käse mit Innenschimmel: Roquefort, Gorgonzola

Wie entstehen die Löcher im Käse?

Die Löcher im Käse, wie sie sich beispielsweise im Emmentaler finden, entstehen während der Reifung. Die der Milch beigefügten Bakterien produzieren Kohlendioxid in der Käsemasse, das nicht entweichen kann. So bilden sich Hohlräume in der Masse, die typischen Löcher.

Wieso stinkt mancher Käse?

Für den typischen Geruch von Stinkekäse sorgen entweder Bakterienarten oder Schimmelpilze, bei deren Zersetzung schwefelhaltige Verbindungen entstehen.

Wie entstehen die Löcher im Käse? Wo wird der meiste Käse gegessen?

Französischer Käse ist weltberühmt. Und auch die Franzosen schlagen hier richtig zu. Im euroweiten Vergleich rangiert Frankreich beim Käseverbrauch an erster Stelle.

Welcher ist der beliebteste Käse in Deutschland?

Die Deutschen lieben Käse, am liebsten jedoch Gouda, von dem jeder rund 3,7 Kilo im Jahr verspeist. Aber auch der Emmentaler und Edamer liegen in der Gunst ganz weit oben.

Stöbern Sie in userer Käsewelt:

In der Herbstausgabe stellen wir Ihnen traditionsreichen Käse aus Frankreich und der Schweiz vor.

Entdecken Sie unser vielseitiges Eier-Angebot

Die Alnatura Bruderküken-Initiative

Hühner auf Wiese

Dass Alnatura mehr als Bio ist, zeigt auch der Einsatz für das Tierwohl.

Bio-Ei ist nicht gleich Bio-Ei! Die Kunden erhalten von Alnatura nur Eier, für die keine Küken getötet wurden, und die Bauern einen fairen Preis, mit dem sie nachhaltig wirtschaften können. Diese Initiative ist nur ein Beispiel, warum die Bio-Lebensmittel von Alnatura etwas Besonders sind und hervorragend zur Philosophie von Globus passen.

Alnatura: „Sinnvoll für Mensch und Erde.“

Erfahren Sie mehr über die Alnatura Bruderküken-Initiative

Die Globus-Bio-Eier

Globus Bio-Eier

Lernen Sie unsere Globus-Bio-Eier kennen.

Artikelinformation:

  • Herkunft: D
  • Tierwohl: KAT,
  • Bio-Siegel: Naturland, EU-Öko
  • Rohstoff/Verpackung: FSC
  • Qualität: Güteklasse A, Ställe sind bekannt