Himmlisch zartes italienisches Ragú zu Pasta

von Anonym, Globus Wiesbaden

82 min
Dauer
leicht
1

Ihre Einkaufsliste12 Zutaten

  • 500 g gefrorenes Rinderhackfleisch
  • 1 Möhre
  • 1 roße Zwiebel
  • 130 ml Gemüsebrühe
  • Tube Tomatenmark
  • 2 kleine Dosen Tomaten in Stücke
  • 1 TL Zucker
  • 1 Päckchen gefrorene italienische Kräuter
  • 1 Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 Knoblauchzehe
  • Parmesan
  • Pasta (Spagettini)

So wird's gemacht

Die Zwiebel und die Möhre schälen und möglichst fein schneiden.

1

Die Zwiebel und die Möhre schälen und möglichst fein schneiden.

2

In einem großen Topf mit etwas Olivenöl die Zwiebel glasig andünsten und dann die Möhrenstückchen und die gepresste Knoblauchzehe kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.

3

Tomatenmark, Tomaten aus den Dosen und den Zucker hinzufügen und auf kleiner Flamme köcheln lassen.

4

Nun das gefrorene Hackfleisch hineingeben und unter Rühren köcheln lassen, bis sich das Fleisch mit der Tomatensoße verbunden hat.

5

Dann die Kräuter hinzufügen, pfeffern und salzen und rund eine Stunde auf kleinster Flamme simmern lassen.

6

Die Aromen ziehen somit herrlich durch und das Gericht wird ganz zart (ohne die typischen Bolognaise-Klümpchen, die es oft hierzulande so gibt). ;-) Das ist das Geheimnis der Italiener ;-)

7

Nochmals abschmecken und mit Pasta beliebiger Art (wir bevorzugen Spagettini) servieren.

8

Parmesan im Extra-Schälchen gibt dem Gericht den letzten Schliff.

Himmlisch zartes italienisches Ragú zu Pasta