Vielen Dank!

Ihr eingereichtes Rezept wurde erfolgreich bestätigt und wird nun durch uns geprüft.

Leider ist ein Fehler aufgetreten

Ihr Rezept-Vorschlag konnte leider nicht bestätigt werden.

Weihnachten mit Globus

Alle Jahre wieder

Es wird besinnlich. Der Dezember kommt und mit ihm die geliebten Festtage zum Ende des Jahres. Während die Temperaturen draußen eisig sind, erfüllt die Weihnachtszeit uns mit einer besonderen Wärme und Gemütlichkeit, die uns selbst Schnee und Eis nicht nehmen können. Gehen Sie das Leben ruhig etwas langsamer an. Machen Sie es sich Weihnachten mit Ihren Liebsten bequem und verbringen Sie ein paar ruhige Tage. Wir verraten Ihnen, wie Ihre Feiertage noch kuscheliger werden, und geben Ihnen Anregungen für Weihnachtsdekorationen und -geschenke, die von Herzen kommen!

Unsere Aktionen zu Weihnachten

Feiern Sie mit uns – mit weihnachtlichen Aktionen und Angeboten in Ihrem Globus und auf unserer Website. Weihnachtsgeschichten, Bastelideen, Spiele für Groß und Klein sowie tolle Gewinnspiele warten auf Sie. So vergeht die Wartezeit bis zu den Festtagen selbst für Ihre Kleinen wie im Flug!

Tipps für Weihnachtsgeschenke

Finden Sie immer das passende Geschenk

Während der eine scheinbar einen sechsten Sinn dafür hat, kämpft der andere jedes Jahr aufs Neue damit, die perfekten Geschenke für Familie und Freunde zu finden. Damit es Ihnen in diesem Jahr etwas leichter fällt, haben wir für Sie ein paar Geschenkideen zusammengestellt, die Ihren Liebsten sicherlich viel Freude bereiten.

Globus Spezial Magazine

Schenken Sie mit Globus von Herzen

weil Sie der/dem Beschenkten eine Freude machen möchten

Ein möglicher Weg, um das perfekte Weihnachtsgeschenk zu finden:

  • Machen Sie sich im Verlauf des Jahres sofort eine Notiz, sobald Ihnen etwas einfällt!
  • Tragen Sie zusammen, welche Interessen, Hobbys oder auch welchen Stil die zu beschenkende Person besitzt und welche Gegenstände sie in Gesprächen erwähnt hat.
  • Haben Sie mögliche Themenbereiche für ein Weihnachtsgeschenk eingekreist, dann helfen eine Suche im Internet und ein Gang in den Laden, um Inspiration zu erlangen.
  • Verbrauchsgüter sind eine gute Wahl. Einige Menschen mögen keinen Schnickschnack.

Im Zweifelsfall: Nachfragen! Antwortet die betroffene Person „Nichts.“, respektieren Sie diesen Wunsch. Gemeinsame Zeit ist mitunter das schönste Geschenk, das Sie Ihren Liebsten machen können.

DIY-Tipps für Geschenke und Dekoration

Mit viel Liebe selbstgemacht

DIY-Weihnachtsgeschenke: Es muss nicht immer etwas Gekauftes, Ausgefallenes oder Großes sein. Zu Weihnachten sind liebevoll selbstgemachte Geschenke ein Ausdruck besonderer Hingabe sowie Aufmerksamkeit und erfreuen die Beschenkten auf eine unübertroffen herzliche Art und Weise. Egal ob Sie Künstler, ein kreativer Kopf, Hobbykoch oder nichts dergleichen sind, bei unseren Ideen für DIY-Weihnachtsgeschenke werden Sie sicher fündig. Wir wünschen viel Freude beim Tüfteln und Schenken!

DIY-Weihnachtsdeko: Dekorationen kaufen kann jeder. Aber wie sieht es mit selbstgebastelter Weihnachtsdeko aus? Diese ist nicht nur eine hervorragende Geschenkidee, sondern verströmt auch in den eigenen vier Wänden einen besonderen Glanz. Wenn die Kleinen langsam ungeduldig werden und immer öfter fragen, wann endlich Weihnachten sei, dann überbrücken Sie die quälende Wartezeit doch mit einer lustigen Bastelrunde. Hier haben wir einige Anregungen für Sie!

DIY-Finder

Filter
Alle zurücksetzen
Käse-Makkaroni mit Tomaten

Backen zu Weihnachten

Unsere süße Lieblingsbeschäftigung

Rezepte-Finder

Filter
Alle zurücksetzen
Käse-Makkaroni mit Tomaten

Weihnachten mit Alnatura

Weihnachtsplätzchen von Alnatura

Das Weihnachtsfest steht kurz vor der Tür und damit steigt die Vorfreude auf leckere Plätzchen, geheimnisvolle Adventskalendertürchen, kuschelige Nachmittage mit einem leckeren Heißgetränk auf der Couch und die Suche nach neuen Plätzchenrezepten. Alnatura hat sich für Sie auf die Suche nach Ideen und Antworten gemacht, um Ihre Weihnachtszeit zu versüßen.

Von Roggen bis Reis

Welches Mehl wofür?
Frau knetet auf dunkler Unterlage einen Teig mit ihren Händen

Weizenmehl kennt jeder. Aber wofür verwendet man eigentlich Dinkel-, Reis- und Buchweizenmehl? Und was gibt es beim Backen mit glutenfreien Varianten zu beachten?

mio klärt auf und zeigt: Die Mischung macht’s!

So köstlich sind die Festtage

Liebe geht durch den Magen

Mhmmm, wie das duftet! Der Braten ist im Ofen, die Kartoffeln kochen, der Rotkohl wird erwärmt und alle freuen sich auf das Weihnachtsessen, während die leckeren Gerüche durch das Zuhause ziehen. Weihnachten ist nicht nur eine Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit, sondern auch eine des Genusses – und genießen wollen sowohl die Seele als auch der Körper. Weihnachten kommen wir daher mit unserer Familie zusammen und kredenzen einen wahren Festschmaus. Ob Sie den klassischen Kartoffelsalat oder Entenbraten vorziehen oder ob es etwas Ausgefallenes wie Lammgulasch oder Zanderfilet sein darf, wir haben in unserer Sammlung viele Rezepte für ein Weihnachtsmenü, mit dem Sie Ihre Liebsten überraschen!

Rezepte-Finder

Filter
Alle zurücksetzen

Küchentipp: So gelingt die perfekte Sauce

Sie macht viele Weihnachtsklassiker erst vollkommen, und wenn sie nicht perfekt ist, schmeckt auch das ganze Gericht nur halb so gut – es geht natürlich um die Soße. Damit Sie an Heiligabend ganz und gar zufrieden sind, haben wir ein paar Tipps für die perfekte Soße für Sie.

Braten mit Soße

Klümpchenfrei soll sie sein, möglichst ohne Fettaugen, sämig, voller Bratenaromen und von angenehmer Farbe. Eine gute Soße ist so einfach und so schwierig zu gleich. In vielen Familien ist ihr Rezept ein gut gehütetes Geheimnis und darf, wenn überhaupt, nur in der größten Not weitergegeben werden. Damit Ihre Soße zur Gans oder zum Braten dieses Jahr alle Gäste entzückt, haben wir ein paar Tipps für Sie:

Idealerweise steht ein richtiger Braten auf Ihrem Weihnachtsmenü. Dann können Sie den Bratensaft, der beim Garen des Fleisches austritt, einfach auffangen und daraus direkt eine wunderbar intensive Bratensoße zaubern. Da die Soße in der Regel nach dem jeweiligen Braten schmecken sollte und dessen Aromen annimmt, sind viele weitere Zutaten sogar überflüssig. Je nach Konsistenz können Sie etwas Fleischfond dazugeben, mit Saucenbinder abschmecken oder oben schwimmendes Fett abschöpfen. Tipp: Wenn Sie eine Weihnachtsgans zubereiten, empfiehlt es sich, die Gans bereits am Vortag zu braten und den Bratensaft in einem Topf über Nacht auf den kalten Balkon zu stellen. So setzt sich das Fett oben in fester Form ab, und Sie können es ganz einfach mit einem Löffel abtragen.

Eine Bratensoße aus dem „Nichts“ zaubern

Leider besteht diese Möglichkeit nicht bei allen Gerichten. Trotzdem setzt erst eine würzige Soße Steaks und Co. die Krone auf – wir verraten Ihnen wie das geht: Eine Bratensoße ohne Bratenfleisch erfordert mehr Zeit, schmeckt aber ebenso köstlich. Grundlage für eine klassische dunkle Sauce sind kleine Kalbsknochenstücke (etwa 3 - 4 cm im Durchmesser), die in einem großen Topf mit Öl und Gemüse angebraten werden. Das Ganze wird mit Fleischfond abgelöscht und unter Rühren immer wieder aufgekocht, bis Knochen und Gemüse vollständig von einer glänzend braunen Sauce überzogen sind. Danach wird noch einmal mit Wasser aufgegossen, so dass alles mit 5 cm Flüssigkeit bedeckt ist und mehrere Stunden auf kleiner Flamme köcheln kann.

Besonders aromatisch wird eine Sauce, wenn zu den Knochen viel Gemüse mit angeschwitzt wird. Gut geeignet sind Möhren, Sellerie, Zwiebeln oder Tomaten. Dazu können je nach Geschmack Gewürze wie Piment, Wacholder, Pfeffer, Lorbeerblatt oder Sternanis hinzugefügt werden und zusätzlich mit Tomatenmark oder etwas Rotwein ergänzt werden.

Tipp: Schaffen Sie sich einen Vorrat dieser „Demi-Glace“ und frieren Sie ihn mit Hilfe einer Eiswürfelschale in kleinen Portionen ein. Nach Bedarf einfach auftauen und z.B. mit dem Bratensatz aus der Pfanne sowie Zwiebeln und Pilzen zu einer leckeren Sauce verarbeiten.

Desserts zum Fest, von klassisch bis leicht

Für Gourmets ist Weihnachten die aufregendste Zeit des Jahres. Selbst wenn das Menü gesetzt ist, bei den Desserts sind in der Regel immer wieder neue Vorschläge willkommen. Und die Bandbreite geht von italienischen Klassikern wie Tiramisu oder Panna Cotta bis zu leichten Varianten eines Sorbets oder Parfaits. Bei unseren ausgewählten Tipps sollte für jeden etwas dabei sein.

Desserts

Was wäre ein Weihnachtsmenü ohne einen leckeren Nachtisch? Im gleichen Maße wir uns jedes Jahr aufs Neue vornehmen, weniger Geschenke unter den Baum legen zu wollen, so nehmen wir uns auch jedes Jahr vor, weniger zu schlemmen und Kalorien auf den Tisch zu bringen. Doch Weihnachten ist eben Weihnachten und ein gelungenes Fest braucht Schlemmen, wenngleich es da auch leichtere Varianten gibt. Ein Dessert nach dem Essen rundet das Menü am Weihnachtstag einfach ab und macht gleichzeitig Vorfreude auf die leckeren Naschereien in den kommenden Tagen, wenn spätestens in einer Geschenktüte der Oma Nüsse, Schokolade oder gar Marzipan auftauchen. Wir haben Ihnen daher einige tolle Rezeptideen zusammengestellt, so dass sicherlich auch für Sie das Richtige dabei ist. Wie wäre es zum Beispiel mit italienischen Klassikern oder mit einem Limetten-Basilikum-Granité oder Quark-Soufflé mit Orangenragout und Minze?

Italienische Klassiker – Panna Cotta, Tiramisu, Profiteroles oder Tartufo

Tiramisu dürfe das italienische Dessert schlechthin sein! Mit Mascarpone und Marsala aus Sizilien sowie mit Espresso beträufelten Biskuitschicht zugegebener Maße nicht gerade leicht! Aber Tiramisu und auch gerade eine Panna Cotta mit viel frischer Sahne lassen sich mit Zugabe von Beeren (im Idealfall einen tiefgefrorenen Beerenmix verwenden) schnell in eine leichtere Version verwandeln. Ein italienisches Highlight sind auch Profiteroles – kleine Brandteigbeutel, die auf der Zunge zergehen, gefüllt mit einer Patisseriecreme aus frischen Eiern und gekrönt mit einem himmlischen Schokoladeguss. Schokotrüffel sind auch das bestimmende Element bei Tartufo mit seinem unwiderstehlichen Kern aus Zabaionecreme. Zur Zubereitung von diesen italienischen Klassikern gibt es unzählige Rezepte. Aber man kann es sich auch ganz leichtmachen und nimmt sie von dem italienischen Dessert-Spezialisten Bontà Divina. Der italienische Stil ist garantiert!

Sollten Sie hingegen nach einem besonders leichten Nachtisch für das Fest suchen, dann empfehlen wir Ihnen und Ihren Lieben ein klassisch-sizilianisches Limetten-Basilikum-Granité oder ein fruchtiges, cremiges und erfrischende Dessert Quark-Soufflé mit Orangenragout und Minze. Guten Appetit!

Heiße Weihnachtsgetränke für kalte Tage

Die Temperaturen sinken, aber wir bleiben trotzdem entspannt – mit weihnachtlichen Heißgetränken, die uns im Winter von innen heraus wärmen. Abseits der Klassiker heißer Schokolade und Glühwein gibt es so viele Rezepte zu entdecken! Wir haben Ihnen einige appetitanregende Ideen zusammengestellt, die Sie nach Lust und Laune durchstöbern und ausprobieren können. Und wenn Sie das perfekte Heißgetränk für Ihr Weihnachten gefunden haben, dann bleibt nur noch eines zu tun: Füße hochlegen, Buch schnappen oder Lieblingsserie anmachen und genießen!

Zu mio-online