Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Makronenherzen

45 min
Dauer
12 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Umluft
mittel

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 230 g Mehl
  • 160 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 0.5 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stk Eigelb (Größe M)
  • 40 g saure Sahne
  • 400 g Marzipanrohmasse
  • 1 Stk Ei (Größe M)
  • 1 Stk Eiweiß (Größe M)
  • 75 g Zucker
  • 300 g Gelee (z. B. Johannisbeere)

Zubereitung

 
1
Mehl in eine Schüssel geben und die Butter in Stückchen zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes 4–5 Minuten bröselig verkneten.
2
80g Zucker, Vanillin-Zucker, Eigelb und saure Sahne zufügen und zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Dann mit bemehlten Händen kurz weiterkneten und zu einem Laib formen, in Folie wickeln und ca. 2 Stunden kalt stellen.
3
Für die Makronenmasse Marzipan würfeln und zusammen mit 1 Ei, 1 Eiweiß und 75g Zucker verrühren. In einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle füllen.
4
Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen und mit einer Herz-Ausstechform Herzen ausstechen. Auf 3-4 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen.
5
Makronenmasse als Rand auf jedes Plätzchen spritzen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (Umluft: 175 °C) ca. 12 Minuten backen.
6
Makronenherzen auskühlen lassen.
7
Gelee erwärmen. Flüssiges Gelee in die Taler verteilen und erkalten lassen.