Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Mandel-Spritzgebäck

60 min
Dauer
15 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 375 g Butter
  • 250 g Zucker oder Rohrzucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 250 g Speisestärke
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 125 g geriebene Mandeln

Zubereitung

 
1
Noch benötigt: Frischhaltefolie und Backpapier Kühlschrankzeit nach Teigfertigstellung: 2 Stunden
2
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und unter Rühren hinzufügen. Dann die geriebenen Mandeln dazutun und den Teig ordentlich kneten.
3
Den Teig zu einer Kugel formen mit Frischhaltefolie umhüllen und 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
4
Den Backofen vorheizen. Den Teig dann durch einen Fleischwolf mit einem Aufsatz für Spritzgebäck drehen und beliebige Plätzchen herstellen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Backofen bei 180 °C (Mitte) 15-20 Min. (Je nach Größe des Spritzgebäcks) goldgelb backen.
5
Die Plätzchen vom Blech nehmen und auf einen Kuchengitter abkühlen lassen.