Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kokos-Orange-Plätzchen für die Gebäckpresse

90 min
Dauer
10 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Ober-/ Unterhitze
mittel

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 200 g Kokosraspeln, möglichst fein
  • 20 g geriebene Orangenschale (getrocknet)
  • 400 g Butter, weich
  • 3 Stk Eier

Zubereitung

 
1
Mehl sieben und mit den anderen trockenen Zutaten vermischen
2
Butter (in kleinen Stücken) sowie Eier dazugeben und kräftig durchkneten, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Falls der Teig noch zu trocken ist, kann Butter hinzugefügt werden; ist er zu feucht, Mehl dazugeben.
3
Teig in Rollen formen (passend zur Gebäckpresse) und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühl stellen (am besten nur in Portionen rausnehmen, so dass der Rest kühl bleibt) währenddessen den Backofen auf 180°C, Ober-Unterhitze vorheizen.
4
Plätzchen direkt auf das Backblech pressen (kein Backpapier! nicht gefettet! (Plätzchen enthalten genug Butter)) wenn Konsistenz und Temperatur des Teigs stimmen, sollte er sich leicht durch die Presse drücken lassen und sich das Plätzchen von selbst ablösen und am Blech haften bleiben für ca. 10-15 Minuten auf Sicht backen (Plätzchen sind fertig, wenn die ersten erhabenen Stellen leicht braun werden), auf Kuchenrost abkühlen lassen
5
wenn die Plätzchen komplett ausgekühlt sind, nach Wunsch mit Schokolade verzieren.